deutsche Version dieser Seite deutsch | english version of this page english | Schriftgröße: - A A + | Kontrast: normaler Kontrast hoher Kontrast | Stadtplan Stadtplan anzeigen

Oberbürgermeisterin Dr. Viola Hahn

Dr. Viola Hahn Dr. Viola Hahn Dr. Viola Hahn wurde am 6. Mai 2012 zur ersten Geraer Oberbürgermeisterin in der 775-jährigen Geschichte der Stadt Gera gewählt. Die sechsjährige Amtszeit für die parteilose Politikerin hat am 1. Juli 2012 begonnen.

Dr. Viola Hahn wurde am 4. Mai 1956 in Gera geboren. Ihr Vater arbeitete als selbstständiger Malermeister, ihre Mutter hat ihn dabei unterstützt. Dr. Hahn absolvierte ihr Abitur am heutigen Goethegymnasium/Rutheneum. In Leipzig studierte sie Wirtschaftswissenschaften.

Ihren Wohnsitz hat Dr. Hahn stets in ihrer Geburtsstadt Gera. Hier heiratete sie 1977, hier wurde ihr Sohn geboren, getauft und konfirmiert und hier hat er sein Abitur abgelegt. Mittlerweile ist auch er verheiratet und Frau Dr. Hahn stolze Oma einer Enkeltochter.




Ihr Beruf hat Dr. Hahn 1978 wieder ganz in ihre Heimatstadt Gera zurückgebracht. Sie arbeitete zunächst im Rechenzentrum der Landwirtschaft und später im Bereich Betriebswirtschaft beim Fachorgan Land- und Nahrungsgüterwirtschaft des Rates des Bezirkes.

Nach der Wende faszinierte das Steuerwesen die Wirtschaftswissenschaftlerin und sie arbeitete zunächst bei einer großen Steuerberatungsgesellschaft, besuchte zahlreiche Seminare zum Steuerrecht in Bayern und baute eine Kanzlei in Gera mit auf.

Als sie das Angebot erhielt, im Finanzamt Gera im Bereich Körperschaften zu arbeiten – nahm sie 1990 diese Herausforderung an. Zuerst als Sachgebietsleiter und später als ständiger Vertreter des Vorstehers. Acht Jahre arbeitete sie dann als Chefin des Finanzamtes Greiz und leitete anschließend sieben Jahre das Finanzamt Jena.

Im Oktober 2008 konnte sie in Gera das größte Thüringer Finanzamt als Chefin übernehmen.

Das Credo von Dr. Viola Hahn lautet: „Gera ist ganz meine Heimat. Deshalb möchte ich mich auch hier engagieren und mich für die Interessen der Bürgerinnen und Bürger Geras einsetzen. Dabei geht es mir nicht um Parteiinteressen, nicht um Partikularinteressen, sondern um die Gemeinschaft.“

Ehrenamtlich setzt sich Dr. Hahn seit über 20 Jahren im Rotary Club Gera für soziale Aufgaben der Stadt ein. Sie initiierte den „Europäischen Kulturdialog in Gera“, der namhafte Persönlichkeiten aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft nach Gera bringt und als Markenzeichen für einen intensiven gesellschaftlichen Diskurs über Thüringen hinaus bekannt ist.

↑ nach oben