deutsche Version dieser Seite deutsch | english version of this page english | Schriftgröße: - A A + | GeoPortal Stadtplan anzeigen
Facebook Auftritt der Stadt Gera | Logo Bender Interaktiver Stadtplan
Suche

Links Intern
Kontaktdaten
    Stadtverwaltung Gera
    Jugendamt
    Gagarinstraße 99-101
    07545 Gera

    Tel.: (0365) 8 38 34 01
    Fax: (0365) 8 38 34 05


    Öffnungszeiten
    Montag: nach Vereinbarung
    Dienstag: 8 bis 17 Uhr
    Mittwoch: nach Vereinbarung
    Donnerstag: 8 bis 17 Uhr
    Freitag: nach Vereinbarung

Beratung/Unterstützung, Beistandschaften, Beurkundung in den Bereichen Vaterschaft und Unterhalt


- Sachbearbeitung erfolgt grundsätzlich unter dem Familien-/Nachnamen des minderjährigen Kindes bzw. jungen Volljährigen (siehe unten)

- jeweils auf Antrag des Elternteils, in dessen Obhut (im Regelfall Aufenthalt im Haushalt) sich das minderjährige Kind befindet

Wo finden Sie uns?
Zimmer 418 bis 420

Wie erreichen Sie uns?
Fon: (0365) 838
-3462 (Beurkundung, Auskunft Sorgeregister, Negativbescheinigung)
-3463 (Buchstaben A, B, C, D, E, F, G, I, J)
-3464 (Buchstaben H, K, L, N)
-3465 (Buchstaben M, P, O, Q; Beurkundung, Auskunft Sorgeregister, Negativbescheinigung)
-3466 (Buchstaben R, S, T, U, V, W, X, Y, Z)
Mail: beistandschaften@gera.de (Versendung erfolgt grundsätzlich unverschlüsselt!)

Gesetzliche Grundlagen/ Richt- bzw. Leitlinien:

- SGB VIII
- BGB
- FamFG
- Düsseldorfer Tabelle
- Unterhaltsrechtliche Leitlinien
  des Thüringer Oberlandesgerichts


Aufgaben/Bereiche:

- Ausstellung des Nachweises über die Alleinsorge (sog. Negativbescheinigung; hier geht’s zum Antrag)
- Auskünfte aus dem Sorgeregister an Berechtigte
und
- Feststellung/Anfechtung der Vaterschaft und/oder
- Geltendmachung und Durchsetzung des Unterhaltsanspruches in Form einer:

1. Beratung/Unterstützung (keine Tätigkeit nach außen ggü. Dritten)
a. Minderjähriger, vertreten durch den betreuenden Elternteil
b. junger Volljähriger bis zur Vollendung des 21. Lebensjahres

2. Beistandschaft (gesetzliche Vertretung ggü. Dritten wie bspw. dem potenziellen Vater, Unterhaltsverpflichteten und Gerichten)
(hier geht’s zum Antrag)

a. ausschließlich Minderjähriger

3. Beurkundung (ausschließlich nach vorheriger Terminabsprache) von
a. (vorgeburtliche) Vaterschaftsanerkennungen (auch Zustimmungserklärungen)
b. (vorgeburtliche) Sorgerechtserklärungen
c. Unterhaltsansprüchen (freiwillige Beurkundung des dem minderjährigen Kind zustehenden Unterhaltsanspruchs; kein gerichtl. Verfahren)

Hierzu sind jeweils vorab Unterlagen/Angaben zur Vorbereitung der Urkunden einzureichen/zu machen (hier geht’s zur „Checkliste Unterlagen Beurkundung“)

Außerdem:
4. Tätigwerden ohne Antrag (kann auch von keinem Elternteil gestellt werden), sondern kraft Gesetzes über Anordnung durch das Gericht in Form Ergänzungspflegschaft (Vertretung des Kindes durch die Eltern nicht möglich, z.B. bei Vaterschaftsanfechtung und Unterhaltsfragen bei Führung eines Wechselmodells)

5. Zusätzliche Information:

Mindestunterhalt (Zahlbeträge) für minderjährige Kinder ab 1. Januar 2020

1. Altersstufe 369,00 EUR - hälftiges Kindergeld (zurzeit 102,00 EUR) = 267,00 EUR
2. Altersstufe 424,00 EUR - hälftiges Kindergeld (zurzeit 102,00 EUR) = 322,00 EUR
3. Altersstufe 497,00 EUR - hälftiges Kindergeld (zurzeit 102,00 EUR) = 395,00 EUR

Downloads

↑ nach oben