deutsche Version dieser Seite deutsch | english version of this page english | Schriftgröße: - A A + | GeoPortal Stadtplan anzeigen
Facebook Auftritt der Stadt Gera
Suche
Kontaktdaten
    Stadt Gera
    Tiefbau- und Verkehrsamt
    Abteilung Straßenbau
    Ernst-Toller-Straße 15
    07545 Gera

    Tel.: (0365) 838 4710-4719

Abteilung Straßenbau

(Katrin Grosch)
- Neubau und Erhalt von Straßen, Geh- und Radwegen, Parkplätzen, Erschließungsanlagen und Fahrgastunterständen
- Bau von barrierefreien Haltestellen
- Planung und Bauleitung von Straßenbaumaßnahmen einschließlich Stadtbahnlinie
- Hochwasserschutzmaßnahmen im Rahmen von Bauvorhaben
- Koordinierung, Bauüberwachung und Abrechnung von Investitionsmaßnahmen Dritter
- Planung und Bauleitung von Wohn- und Gewerbegebieten
- Beantragung, Bearbeitung und Abrechnung von Fördermitteln nebst dazugehörigen Baumnaßnahmen

(Katrin Grosch) Baumaßnahme barrierefreier Um- und Ausbau der Bushaltestelle Stadtgraben beideseitig sowie des Fußgängerüberweges

Im Auftrag des Stadt Gera begannen am 14. März 2022 die Bauarbeiten für den barrierefreien Um- und Ausbau beider Bushaltestellen Stadtgraben und des Fußgängerüberweges. Die geplante Bauzeit beträgt ca. 3 1/2 Monate. Mit der Ausführung wurde die Firma Strabag AG, Gruppe Gera beauftragt.

Der Freistaat Thüringen gewährt der Stadt Gera zur Förderung der kommunalen Verkehrsinfrastruktur Fördermittel in Höhe von 90% der förderfähigen Kosten.

Die Durchführung der Arbeiten erfordert eine halbseitige Sperrung des Stadtgrabens und eine provisorische Verlegung beider Bushaltestellen.

Die Stadt Gera bittet alle Verkehrsteilnehmerinnen und Verkehrsteilnehmer, sowie Fußgänger um Verständnis für die Baumaßnahme sowie um Beachtung der Verkehrseinschränkungen.

Aktuell wurde der Bussteig stadteinwärts fertig gestellt und zur Nutzung freigegeben. Es fehlen noch der Fahrgastunterstand und der Abfalleimer, die später geliefert und montiert werden. In der jetzigen 2. Bauphase wird an der südlichen Bushaltestelle und zum Teil am barrierefreien Fußgängerüberweg gearbeitet.