deutsche Version dieser Seite deutsch | english version of this page english | Schriftgröße: - A A + | GeoPortal Stadtplan anzeigen
Logo Bender Interaktiver Stadtplan

Migrations- und Integrationsbeauftragte

+++Aktuelles+++

Die Interkulturelle Woche 2020 findet statt: Toleranz leben, Verständnis fördern.+++

Menschen aus über 100 Nationen haben in Gera ein Zuhause gefunden. Sie sind aus der ganzen Welt, aus unterschiedlichen Gründen nach Gera gekommen. Manche leben seit Jahrzehnten hier, andere erst seit Kurzem. Diese kulturelle Vielfalt soll auch im Jahr 2020 mit der Interkulturellen Woche gefeiert werden. „Es ist unser Ziel, Geraer mit unterschiedlichen kulturellen Hintergründen durch gemeinsame Aktivitäten und Aktionen ins Gespräch zu bringen. Neugier ist wichtig. Sie öffnet das Tor für Toleranz und Verständnis für etwas, was man nicht richtig kennt oder vermeintlich denkt zu kennen. Angst ist immer ein schlechter Begleiter und Ratgeber“, sagt die Migrations- und Integrationsbeauftragte der Stadt Gera, Nicole Landmann.

Deshalb wurde auch in diesem Jahr zur Beteiligung an der Interkulturellen Woche aufgerufen. Die Veranstaltungsreihe unter dem Motto „Zusammen leben, zusammen wachsen“ findet vom 22. September bis 4. Oktober 2020 statt. Den aktuellen Flyer finden Sie im Download-Bereich.

Neu in Deutschland? Willkommen in Gera!

Die Migrations- und Integrationsbeauftragte der Stadt Gera wirkt als Fürsprecherin der in Gera lebenden Menschen mit Zuwanderungsgeschichte. Sie arbeitet darauf hin, dass deren Interessen bei kommunalen Planungen und Entscheidungen ausreichend berücksichtigt werden.

Sie fördert das partnerschaftliche Zusammenleben von Menschen mit und ohne Migrationshintergrund und unterstützt die Integration von Menschen aus anderen Kulturen.
Die Migrationsbeauftragte gestaltet und beteiligt sich an Veranstaltungen und Projekten zur Förderung von Toleranz und Demokratie, unterstützt die Flüchtlingssozialarbeit, betreibt Öffentlichkeitsarbeit gegen Fremdenfeindlichkeit in Zusammenarbeit mit anderen Trägern und unterstützt ethnische Minderheiten bei der Bewahrung ihrer kulturellen Identität

In Gera ist sie die Koordinatorin des Netzwerkes Integration, Mitglied im Runden Tisch für Toleranz und Menschlichkeit, gegen Gewalt und Fremdenfeindlichkeit, Mitglied und Koordinatorin im Begleitausschuss des Lokalen Aktionsplanes, beratendes Mitglied des Netzwerkes gegen häusliche Gewalt und im Jugendhilfeausschuss sowie Mitwirkende im Freundeskreis für Flüchtlinge.

Exekutive ausländerrechtliche Befugnisse hat sie nicht.

Downloads

↑ nach oben