deutsche Version dieser Seite deutsch | english version of this page english | Schriftgröße: - A A + | GeoPortal Stadtplan anzeigen
Facebook Auftritt der Stadt Gera | Logo Bender Interaktiver Stadtplan
Suche

Kontaktdaten
    Stadt Gera
    Amt für Gesundheit und Versorgung
    Gagarinstraße 68
    07545 Gera

    kommissarische Amtsleiterin:
    Frau Monique Heinze

    Fon: (0365) 8 38 35 00
    Fax: (0365) 8 38 35 05


Anmeldung Schulanfänger und in weiterführenden Schulen


Alle aktuellen Informationen zum Thema Coronavirus finden Sie unter http://corona.gera.de


Schulanfänger im Schuljahr 2022/2023

Für die im Zeitraum vom 02.08.2015 bis 01.08.2016 geborenen und somit im Schuljahr 2022/2023 schulpflichtig werdenden Kinder erfolgten die Schulanmeldungen im Zeitraum vom:

02.05. bis 10.05.2021.

Pandemiebedingt erfolgt diese Anmeldung, wie auch im Vorjahr, ausschließlich kontaktlos. Auf das persönliche Erscheinen von Eltern und Sorgeberechtigten muss aus Infektionsschutzgründen an den Schulen verzichtet werden.

Im Vorfeld erhalten dazu die Sorgeberechtigten der Schulanfänger in der Stadt Gera per Post alle notwendigen Formulare. Der Versand der Unterlagen erfolgt ab dem 23. April 2021.

Der 1. Schultag ist der Montag, 29. August 2022.

weiterlesen
Informationen zur Kinder- und jugendärztlichen Einschulungsuntersuchung

Mit der Einschulung beginnt ein entscheidender neuer Lebensabschnitt, der für Kinder und Eltern gleichermaßen von großer Bedeutung ist. Der erste wichtige Schritt auf dem Weg vom Kindergarten- zum Schulkind ist die Anmeldung des zukünftigen Erstklässlers durch Eltern und Sorgeberechtigte an der gewünschten Schule. Pandemiebedingt erfolgt die Anmeldung in diesem Jahr ausschließlich kontaktlos. Auf das persönliche Erscheinen von Eltern und Sorgeberechtigten wird aus Infektionsschutzgründen also verzichtet. ...weiterlesen

Achtung!
Aufgrund der Corona-Pandemie finden momentan keine Einschulungsuntersuchungen statt.
Deshalb sind derzeit keine Termine buchbar.
Weitere Informationen erhalten Sie ab dem 14.04.2022.
Für Rückfragen können Sie uns unter kinder.jugendmedizin@gera.de oder 0365/ 8383550 erreichen.

Untersuchungsort:
Amt für Gesundheit und Versorgung
Kinder- und Jugendärztlicher Dienst
Zimmer 103 (Ankunfts- und Wartezimmer)
Gagarinstr. 68
07545 Gera


Bitte bringen Sie am Untersuchungstag mit:
- die ausgefüllten Fragebögen 1 und 2 sowie
die Datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung
(siehe Downloadbereich)
- das gelbe Heft (Früherkennungsuntersuchungen U-Reihe),
- den Impfausweis,
- ärztliche und therapeutische Befunde (z.B. Krankenhaus-, Facharzt-, Physio-, Ergo-, Logotherapieberichte),
- Bescheide (z.B. Frühförderbescheide, Bescheid Schwerbehinderung, Sonderpädagogisches Gutachten),
- Hilfsmittel (z.B. Brille oder Hörgeräte).

Bitte beachten Sie zum Termin die geltenden Regelungen, welche hier aktualisiert zu finden sein werden.

Aufruf zur Interessenbekundung für die Umsetzung des Landesprogrammes AGATHE

„Älter werden in der Gemeinschaft - Thüringer Initiative gegen Einsamkeit“ in der Stadt Gera

Mit dem Programm AGATHE will das Thüringer Ministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit, den bestehenden Bedarf nach einem niedrigschwelligen Beratungs-, Informations- und Weitervermittlungsangebot für ältere Menschen durch den Einsatz von ausgebildeten AGATHE-Fachkräften decken. Grundlage für das Konzeptauswahlverfahren sind die Förderrichtlinie (Richtlinie AGATHE) und der Programmleitfaden.

Im Rahmen eines Konzeptauswahlverfahrens (KAV) ruft die Stadt Gera interessierte Träger auf, ihr Interesse bis zum 07.01.2022 (per Mail an gesundheitsfoerderung@gera.de) in Form eines eigenen Konzepts zur Umsetzung des AGATHE-Programms in der Stadt zu bekunden.

Die Prüfung der eingereichten Umsetzungskonzepte und die Konzeptauswahl durch die Stadt Gera erfolgen bis 15. Januar 2022. Im Anschluss informiert die Stadt Gera zum Auswahlergebnis. Es erfolgt zudem eine Abstimmung mit dem Träger des ausgewählten Umsetzungskonzepts über das AGATHE-Gesamtkonzept, welches dann bis zum 19.01.2022 beim TMASGFF eingereicht werden muss.

Rückfragen zum Programm richten Sie bitte an das Amt für Gesundheit und Versorgung / Abteilung Grundsatz, Betreuung und Gesundheitsförderung über gesundheitsfoerderung@gera.de.

Ausführliche Informationen finden Sie HIER


Netzwerk „Lokale Allianz für Menschen mit Demenz“ / Information / Beratung

Das Netzwerk „Lokale Allianz für Menschen mit Demenz“ ist ein Zusammenschluss von engagierten Bürgern, Dienstleistern aus Pflege, Medizin, Soziales, Vereinen aus Kunst, Kultur und Bildung sowie kommunalen Vertretern, welche sich mit der Bedarfs- und Versorgungslage für Menschen mit Demenz und deren soziales Umfeld beschäftigen. Ziel ist die professionelle Vernetzung der Angebote und Aufbau einer bedarfsgerechten Beratungs- und Unterstützungsstruktur für Hilfe suchende Bürger und Bürgerinnen. Das Netzwerk „Lokale Allianz für Menschen mit Demenz“ trifft sich vierteljährlich zu Arbeitsgesprächen mit den Mitgliedern der AG-Gerontopsychiatrie. Neben konkreten Beratungsangeboten wurde ein Demenzwegweiser erstellt, der regelmäßig aktualisiert wird. Bürger und Dienstleister sind jederzeit eingeladen, dem Netzwerk beizutreten, dessen Arbeit zu unterstützen, Hilfen für Demenzerkrankte weiterzuentwickeln, bekannt zu machen und pflegende Angehörige zu entlasten.
weiterführende Informationen unter: Sucht- und Psychiatriekoordinatorin

Wegweiser für Menschen mit Demenz

In diesem Wegweiser finden Sie aktuelle Informationen zu Angeboten in der Stadt Gera für an Demenz erkrankte Menschen. Sie soll dazu beitragen, dass Sie Hilfe- und Unterstützungsleistungen schneller und zielgerichteter finden und in Anspruch nehmen können. Die Broschüre ist im Amt für Gesundheit und Versorgung sowie in der Ehrenamtszentrale erhältlich. Des Weiteren kann diese als PDF Dokument auf dieser Seite abgerufen werden.
Weitere Informationen finden sie auf der Seite http://www.demenz-hilfenetzwerk-gera.de

HIER GEHTS DIREKT ZUM DEMENZWEGWEISER

Veröffentlichung: 23.04.2021