deutsche Version dieser Seite deutsch | english version of this page english | Schriftgröße: - A A + | GeoPortal Stadtplan anzeigen
Facebook Auftritt der Stadt Gera
Suche

Kontaktdaten
    Stadt Gera
    Amt für Gesundheit und Versorgung
    Gagarinstraße 68
    07545 Gera

    kommissarische Amtsleiterin:
    Frau Monique Heinze

    Fon: (0365) 8 38 35 00
    Fax: (0365) 8 38 35 05

Gesundheit


Schuleingangsuntersuchung

Alle Informationen zur Schuleingangsuntersuchung finden Sie unter:
https://www.gera.de/sixcms/detail.php?id=66439&_nav_id1=146704&_nav_id2=146711&_lang=de




Alle aktuellen Informationen zum Thema Coronavirus finden Sie unter http://corona.gera.de


Geraer Gesundheitsamt als zentrale Säule zum Schutz der Gesundheit der Bevölkerung

Nationaler Tag des Gesundheitsamtes am 19. März

Unter dem Motto „Das Gesundheitsamt - Ihr Public-Health-Institut vor Ort“ würdigt das Robert-Koch-Institut am diesjährigen Tag des Gesundheitsamtes (19.03.) den Öffentlichen Gesundheitsdienst und seine Relevanz für den zivilen Gesundheitszustand. Besonderes Augenmerk liegt hierbei auf den örtlichen Gesundheitsämtern, die sich seit über zwei Jahren mit der Herausforderung konfrontiert sehen, neben der Bewältigung der COVID-19-Pandemie die weiteren elementaren Leistungen mit den vorhandenen Ressourcen aufrecht zu erhalten.

Das Geraer Amt für Gesundheit und Versorgung versteht sich in diesem Zusammenhang als Dienstleister für die Bürgerinnen und Bürger der Stadt und verweist auf ein breites Aufgabenspektrum. „Ganz wesentlich ist für uns die Prävention und Förderung der Gesundheit. Das heißt, wir reagieren nicht erst im konkreten Krankheitsfall. Unter dem Motto ‚Gesund aufwachsen, gesund arbeiten, leben und gesund alt werden‘ setzen wir mit unserer Arbeit vorbeugend an und wollen so einen Beitrag zur gesundheitlichen Chancengleichheit leisten“, beschreibt Monique Heinze, kommissarische Leiterin des Amtes für Gesundheit und Versorgung, ihre Hauptaufgabe. Es gehe hierbei sowohl um die Förderung eines gesundheitsbewussten Lebensstils, um die Betreuung aller gesundheitlicher Aspekte als auch darum, die Bevölkerungsgruppen zu erreichen, für die kein oder lediglich ein erschwerter Zugang zur gesundheitlichen Versorgung gegeben ist. Oberstes Ziel sei es, über die selbstbestimmte Gestaltung gesunder Lebensbedingungen die individuelle physische und psychische Gesundheit zu stärken. weiterlesen

Netzwerk „Lokale Allianz für Menschen mit Demenz“ / Information / Beratung

Das Netzwerk „Lokale Allianz für Menschen mit Demenz“ ist ein Zusammenschluss von engagierten Bürgern, Dienstleistern aus Pflege, Medizin, Soziales, Vereinen aus Kunst, Kultur und Bildung sowie kommunalen Vertretern, welche sich mit der Bedarfs- und Versorgungslage für Menschen mit Demenz und deren soziales Umfeld beschäftigen. Ziel ist die professionelle Vernetzung der Angebote und Aufbau einer bedarfsgerechten Beratungs- und Unterstützungsstruktur für Hilfe suchende Bürger und Bürgerinnen. Das Netzwerk „Lokale Allianz für Menschen mit Demenz“ trifft sich vierteljährlich zu Arbeitsgesprächen mit den Mitgliedern der AG-Gerontopsychiatrie. Neben konkreten Beratungsangeboten wurde ein Demenzwegweiser erstellt, der regelmäßig aktualisiert wird. Bürger und Dienstleister sind jederzeit eingeladen, dem Netzwerk beizutreten, dessen Arbeit zu unterstützen, Hilfen für Demenzerkrankte weiterzuentwickeln, bekannt zu machen und pflegende Angehörige zu entlasten.
weiterführende Informationen unter: Sucht- und Psychiatriekoordinatorin

Wegweiser für Menschen mit Demenz

In diesem Wegweiser finden Sie aktuelle Informationen zu Angeboten in der Stadt Gera für an Demenz erkrankte Menschen. Sie soll dazu beitragen, dass Sie Hilfe- und Unterstützungsleistungen schneller und zielgerichteter finden und in Anspruch nehmen können. Die Broschüre ist im Amt für Gesundheit und Versorgung sowie in der Ehrenamtszentrale erhältlich. Des Weiteren kann diese als PDF Dokument auf dieser Seite abgerufen werden.
Weitere Informationen finden sie auf der Seite http://www.demenz-hilfenetzwerk-gera.de

HIER GEHTS DIREKT ZUM DEMENZWEGWEISER

Veröffentlichung: 07.02.2022