deutsche Version dieser Seite deutsch | english version of this page english | Schriftgröße: - A A + | Stadtplan | GeoPortal Stadtplan anzeigen
Suche
Kontaktdaten
    Fachdienst Finanz- und Grundstückswesen
    Kornmarkt 12
    07545 Gera
    Tel.: 0365 838 22 20-24 sowie 26-29
    Fax: 0365 838 22 25



    Öffnungszeiten
    Montag, Dienstag und Donnerstag 9 bis 17 Uhr
    Freitag 9 bis 15 Uhr
    Mittwoch geschlossen

Bebautes Grundstück in 07548 Gera, Tschaikowskistraße 39 – „Villa Jahr“ mit Parkanlage

Gemarkung Gera
Flur 0
Flurstücke
5695/2 und 5696/3
Größe
21.446m² und 1.650 m²
Verkaufsfläche ca. 17.180 m²
Kaufpreis: mindestens der Verkehrswert in Höhe von 436.403,00 EUR

Bei dem Verkaufsgrundstück handelt es sich um eine viergeschossige Villa des Industriellen Moritz Rudolf Jahr, welche im Jahr 1905 bis 1907 im Stile des sogenannten Historismus errichtet wurde. Anlässlich der Bundesgartenschau Gera / Ronneburg 2007 wurde das Gebäude teilsaniert. In diesen Maßnahmen waren z.B. die Herstellung der Fassade, die Aufarbeitung der Fenster sowie die Sanierung des Daches, die Erneuerung der Heizungsanlage und teilweise der Elektroinstallation, die Instandsetzung des Erdgeschosses und des Obergeschosses inbegriffen. Von den Sanierungsarbeiten ausgenommen waren das Keller- und Dachgeschoss. Die Grundrissgestaltung des Objektes ist individuell und vielseitig nutzbar. Durch die großzügig angelegten Räume und der aufeinander abgestimmten Wohnelemente, wie die großzügige Treppe und der Kamin in der Diele sowie die Stuckarbeiten an vielen Zimmerdecken, kommt der anspruchsvolle und romantische Charme der Villa zur Geltung. Grundsätzlich ist eine Nutzung zu Wohnzwecken möglich, jedoch muss auf Grund der örtlichen Gegebenheiten und Nutzungen (angrenzende störende Nutzungen – Tennisplätze, Kunstrasenplatz) aus immissionsschutzrechtlicher Sicht geprüft werden, unter welchen Prämissen die Wohnnutzung zulässig ist. Dazu sind der bauliche Schallschutz und die Einhaltung der Immissionsrichtwerte nach TA Lärm genauso zu beachten wie die Anordnungen der schutzbedürftigen Wohnräume in der Villa. Bei erforderlichen Schallschutzmaßnahmen ist die Denkmalverträglichkeit zu beachten.

Die Villa Jahr ist ein Kulturdenkmal nach ThürDSchG § 2 Abs. 1 und 6. Für alle weiterführenden Sanierungsarbeiten ist ein Antrag auf denkmalschutzrechtliche Erlaubnis bzw. ein Bauantrag zu stellen. Der Park ist als englischer Landschaftsgarten mit Teichanlage mit Wasserkaskade und Landschaftsbrücke gestaltet. Eine zeitweilige öffentliche Zugängigkeit der Parkanlage ist wünschenswert.

Das Grundstück liegt im Überschwemmungsgebiet der Weißen Elster, im Sanierungsgebiet „Elsteraue-Hofwiesen“, sowie im B-Planbereich B/87/99 „BUGA 2007 – Hofwiesenpark“

Alle mit dem Verkauf des Grundstückes (Teilfläche) in Zusammenhang entstehenden Kosten sind durch den Erwerber zu tragen, auch die Kosten der Vermessung.

Energieausweis entfällt, Ausnahmetatbestand EnEV.

Der Verkauf des Grundstückes erfolgt unter Berücksichtigung § 67 Thüringer Kommunalordnung mindestens zum Verkehrswert. Bitte fügen Sie dem Kaufangebot ein Nutzungskonzept bei. Bei Abgabe eines Gebotes unter dem Verkehrswert, ist das Gebot entsprechend zu begründen.

Als Ansprechpartner für weitere Informationen zum Grundstück stehen nach Voranmeldung

Frau Karin Hilbert, Telefon: 0365/838 2227, E-Mail hilbert.karin@gera.de und
Frau Iris Peltzer, Telefon: 0365/838 2228, E-Mail peltzer.iris@gera.de zur Verfügung.

Die Stadt Gera ist nicht verpflichtet, zu verkaufen oder an einen bestimmten Bieter zu vergeben. Für die Vollständigkeit und Richtigkeit der immobilienbezogenen Angaben wird jegliche Haftung ausgeschlossen.

Die Angebote richten Sie bitte an den Fachdienst Finanz- und Grundstückswesen der Stadt Gera, Kornmarkt 12, 07545 Gera.

↑ nach oben