deutsche Version dieser Seite deutsch | english version of this page english | Schriftgröße: - A A + | GeoPortal Stadtplan anzeigen
Facebook Auftritt der Stadt Gera | Logo Bender Interaktiver Stadtplan

Für Zeitreisende vorbereitet: offene Türen, neue Fotoausstellung, Broschüren für alle Gäste, Infopunkt Mohrenplatz, kostenfreie Stadt-Touren und Regenschutz (13. Mai 2016)

Tag der Städtebauförderung am 21. Mai eröffnet um 10 Uhr in der SRH Hochschule Gesundheit Gera OB Dr. Viola Hahn

Vor der künftig als Kindergarten genutzten Villa Ramminger laden in alle Objekte und zu allen „Zeitreisemöglichkeiten“ am Sonnabend, den 21. Mai, ab 10 bis 16 Uhr herzlich ein (v.l.): Architekt Thomas Laubert, Oberbürgermeisterin Dr. Viola Hahn, GWB Fachbereichsleiter Thomas Burghold, SRH Hochschulpräsident der Hochschule Gesundheit Gera, Prof. Dr. Johannes Schaller sowie Stadtteilmana¬gerin Steffi Nauber und der Vorstandsvorsitzende des DRK Gera, Edgar Kaidel. (Stadt Gera/Monique Pucher) Am Sonnabend, den 21. Mai, lässt sich Gera bei einer städtebaulichen „Zeitreise 2012 – 2016 ff.“ erleben. Los geht es um 10 Uhr in der SRH Hochschule für Gesundheit Gera in der Neuen Straße 28 - 30. In dem ursprünglich als Bundesbankfiliale gebautem Objekt begrüßt Oberbürgermeisterin Dr. Viola Hahn gemeinsam mit dem Hochschulpräsidenten Prof. Dr. Johannes Schaller alle Zeitreise-Freudigen. Anschließend eröffnen sie mit Geras Dezernentin für Bau und Umwelt, Claudia Baumgartner, die neue Fotoausstellung „Gera.de jetzt Städtebau erleben“. Diese widerspiegelt Geras gelebte Veränderungen einerseits und wirft den Blick auf Geplantes für die Zukunft. Alle Gäste erhalten zur Ausstellung die druckfrische Broschüre mit zahlreichen Fotos und Fakten von und zu Gera gestern, heute und morgen. Die Fotoausstellung kann an diesem Tag bis 16 Uhr im Foyer der Hochschule besichtigt werden.

Spannende Einblicke in einstige und künftige Zeiten gewähren zwischen 11 Uhr und 16 Uhr außerdem:
- das Biermann-Quartier in der Leibnizstraße 1 mit Projektentwickler Christian Matern,
- die Villa Ramminger in der Ebelingstraße 12 mit Vorstand Edgar Kaidel und
- das Haus Gries 7 mit dem Architekten Thomas Laubert.
Die jeweiligen Gastgeber stehen für alle Fragen bereit und führen durch die Objekte, soweit dies baulich möglich ist.

Am städtischen „Infopunkt Mohrenplatz“ informieren Geras Fachdienstleiterin Hochbau, Anja Bräuninger, Fachgebietsleiterin Tiefbau, Simone Prüfer, und die Sachbearbeiterin Oberflächengewässer/Grundwasser, Kerstin Illgen, zu den Themen: Hochwasserschutz Weiße Elster, Hochwasserschadensbeseitigung im Hofgut, Sanieren im Dix-Haus für „Otto 125“, Straßensanierung von Straße und Fußweg am Gries, Objektrettung und Verkaufsabsichten für das ehemalige Rentamt und das Waschhaus am Mohrenplatz 3 und 3 a. In allen Objekten und in der SRH Hochschule liegen Flyer zum Tagesprogramm und allen geöffneten Objekten aus.

Außer der individuellen Zeitreise zu allen Objekten können Interessierte sich kostenlosen „Stadt-Touren“ mit den Geraer Gästeführern anschließen. Diese beginnen um 11 und 14 Uhr im Foyer der SRH Hochschule und dauern etwa zwei Stunden. Die Gästeführer vermitteln an den Stationen und unterwegs vieles Wissenswerte über Geras Stadtentwicklung. Bei Regenwetter haben die Organisatoren aus dem Fachdienst Bauvorhaben und Stadtentwicklung vorgesorgt mit Regenschutz für die Teilnehmer (solange der Vorrat reicht). Für die Touren wird um Anmeldung gebeten bitte bis 18. April bei Peggy Geier, Stadt Gera, 0365 838-4431 oder geier.peggy@gera.de.

Um Entwicklungen speziell in Bieblach-Ost geht es beim „Stadtteilrundgang durch Bieblach“. Von 10 bis 12 Uhr macht sich ab Stadtteilbüro, Schwarzburgstraße 6, Thomas Burghold mit allen Interessierten auf den Weg. Der Fachbereichsleiter der GWB „Elstertal" mbH nimmt seine Gäste mit zu den Stationen: Leuchten¬burgstraße, Otto-Lummer-Straße, Carl-Zeiss-Straße/Liebigweg, Gaußweg, Rudels¬burg¬straße und von hier wieder zurück zum Stadtteilbüro. Thomas Burghold steht für alle Fragen zur Verfügung. Dies gilt auch für Stadtteilmanagerin Steffi Nauber ab 12 Uhr im Stadtteilbüro.

Sonnabend, 21. Mai 2016, Tag der Städtebauförderung:
- Eröffnung 10 Uhr, SRH Hochschule für Gesundheit Gera, Neue Straße 28 – 30 (ehemalige Landeszentralbank) mit neuer Fotoausstellung „
- Anmeldung für „Zeitreise-Touren“ bitte bis 18. Mai 2016 bei Peggy Geier, Stadt Gera, 0365 8384431 oder geier.peggy@gera.de.



↑ nach oben