deutsche Version dieser Seite deutsch | english version of this page english | Schriftgröße: - A A + | Kontrast: normaler Kontrast hoher Kontrast | Stadtplan Stadtplan anzeigen
Suche


Höchste Geburtenzahl seit 25 Jahren in Gera


Am Neujahrstag war OB Dr. Viola Hahn zu Besuch im SRH Waldklinikum und gratulierte Neu-Mama Nicole Baum sowie dem Vater des kleinen Fynn, Sebastian Fleischer, in Gegenwart von Chefarzt Norman Krause zum Nachwuchs. Fynn wurde als letztes Baby des Jahres am 31. Dezember geboren. (Stadtverwaltung/Karin Schmidt) Strahlende Kinderaugen, glückliche Mütter, stolze Väter – dieses Bild gab es in Gera öfter als in den Jahren zuvor. Das bestätigt der Blick ins Einwohnermelderegister. Im Jahr 2016 wurden 782 neue Geraer geboren – 392 Jungen und 390 Mädchen. Das ist die höchste Zahl in den letzten 25 Jahren. Der geburtenstärkste Monat war der Juli, als 48 Jungen und 32 Mädchen das Licht der Welt erblickten. Das Durchschnittsalter der Mütter beträgt 29,75 Jahre. Im Durchschnitt bekommt aktuell jede Frau in Gera im Laufe ihres Lebens 1,66 Kinder (zum Vergleich: in Thüringen 1,56, in Deutschland 1,5 [Stand: 2015]). Die jüngste Geraer Mutti war 14 Jahre, die älteste 47.

Zahl der Einwohner mit Hauptwohnsitz in Gera (ohne Landeserstaufnahmestelle für Flüchtlinge) liegt mit Stichtag 31. Dezember bei 95.808, 612 mehr als Ende 2015. Die Zahl der Sterbefälle sank um 35. Das Durchschnittalter der Geraer verjüngte sich von 48,3 auf 48,17 Jahre.

Und dass es sich in Gera besonders gut lebt, beweisen die 15 Bürgerinnen und Bürger, die älter als 100 Jahre sind – die älteste Einwohnerin zählt 104 Lenze.

Veröffentlichung: 06.01.2017