deutsche Version dieser Seite deutsch | english version of this page english | Schriftgröße: - A A + | Stadtplan | GeoPortal Stadtplan anzeigen
Suche


OTTO DIX ZUM 125.!

Geraer und Ostthüringer Künstler stellen in Nürnberg aus

Mit ihrer Hommage an Otto Dix anlässlich des 125. Geburtstages im Dezember 2016 stellen sich Geraer und Ostthüringer Künstler mit ihren Arbeiten seit dem 1. Februar im Internationalen Haus am Hans-Sachs-Platz 2 im Zentrum der Partnerstadt Nürnberg vor. Die Ausstellung zeigt Malerei, Grafik, Plastik u.a. von Henriette Repmann, Carolin Geißler, Barbara Toch, Frida von Goldenthal, Kati Brandt, Henni Regnis, Dora Claußner, Petra Krombholz, Roswitha Lohse, Theresa Donath, Holger Mittenzwei, Gerd Jaeche, Lothar Pötzl, Ronny Röder, Rolf Huber, Eb Dietzsch, Rainer Marofke, Horst Sakulowski, Kay Voigtmann, Wolfgang Schwarzentrub und Frank Lohse. Organisiert wurde das Projekt im Rahmen der Städtefreundschaft durch die Stadtverwaltungen Nürnberg und Gera. Dank der Bereitschaft und Unterstützung des Geraer Malers, Grafikers und Kunstpädagogen Frank Lohse und seiner Künstlerkollegen Lothar Pötzl und Frida von Goldenthal, die selbst mitreisten und die Ausstellung aufbauten, werden bis Ende Februar insgesamt 54 künstlerische Arbeiten, darunter Malerei, Zeichnung oder Druckgrafik in Nürnberg präsentiert.

Zur Vernissage am 1. Februar kamen die Besucher mit den Künstlern und Rita Stielau als Vertreterin der Stadtverwaltung Gera ins Gespräch. Der Dank der Stadt Gera geht an das Amt für Internationale Beziehungen der Stadt Nürnberg, das bereits zum 4. Mal in den Ausstellungsräumen ihres Ämtergebäudes eine Schau Geraer Kunst ermöglicht. Maßgebliche Unterstützung erfuhr das Aufbauteam auch von der Nürnberger Künstlerin Heike Hahn.

Die Ausstellung im Internationalen Haus am Hans-Sachs-Platz 2 in Nürnberg ist bis Freitag, 24. Februar, Montag bis Freitag, 8 bis 18 Uhr, geöffnet.


Veröffentlichung: 10.02.2017