deutsche Version dieser Seite deutsch | english version of this page english | Schriftgröße: - A A + | Stadtplan | GeoPortal Stadtplan anzeigen
Suche


Fortsetzung der Betriebsbesuche der OB mit positiver Resonanz

Die regelmäßigen Besuche bei Geraer Unternehmen setzte Oberbürgermeister Dr. Viola Hahn im Februar in sechs weiteren Betrieben, darunter in der DAGRO Eissmann Automotive GmbH in der Silbergrube 2, beim Uhrmacher Heinz Gerhardt und beim Bäcker Jörg Schumann in Liebschwitz, in der Geratech GmbH, in der Ko Tec GmbH sowie bei Silvia Müller in ihrem Süßwarengeschäft in der Sorge mit sehr positiver Resonanz fort. Neben vielen anderen Gebieten gilt ihr Hauptaugenmerk der Wirtschaft der Stadt als Motor für die Entwicklung.


Lob für die positive Zusammenarbeit mit der Stadt Gera erhielt OB Dr. Viola Hahn von Geschäftsführer Klaus Memmler (2.v.l.), stellvertretenden Geschäftsführer Peter Degelmann (links) und Innendienstleiter Maik Teubner (rechts) von der Geratech Landmaschinen GmbH in der Niebraer Straße 10. Foto: Stadtverwaltung/Karin Schmidt DAGRO-Geschäftsführer Robert Kozielski freuten sich sehr über den Besuch der Oberbürgermeisterin. Er und die Geschäftsführung berichteten begeistert von der „Nacht der Wirtschaft“, an der sie mit ihrem Unternehmen erfolgreich teilgenommen haben.
DAGRO-Geschäftsführer Robert Kozielski begrüßte herzlich die Oberbürgermeisterin Dr. Viola Hahn in seinem Unternehmen. Foto: Stadtverwaltung/Karin Schmidt Bei dem Automobilzulieferer mit 350 Mitarbeitern läuft die Produktion gut. Auch mit dem Kontakt und der Unterstützung durch die Stadtverwaltung sind sie zufrieden. Dr. Hahn nahm den Hinweis mit in die Verwaltung, die Busanbindung zu verbessern.
In Liebschwitz besuchte Oberbürgermeisterin Dr. Viola Hahn (links) Bäcker Jörg Schumann. Foto: Stadtverwaltung/Karin Schmidt In Liebschwitz gab es einen Besuch bei Bäcker Jörg Schumann und Uhrmacher Heinz Gerhardt. Verbessern müsste sich die Ausschilderung der Baustelle Salzstraße für Kunden und Bürger. Darum will sich die OB kümmern. In der der Geratech Landmaschinen GmbH in der Niebraer Straße 10 lobten Geschäftsführer Klaus Memmler, stellvertretender Geschäftsführer Peter Degelmann und Innendienstleiter Maik Teubner die positive Zusammenarbeit mit der Stadt Gera. Sie haben Frau Dr. Hahn zu einer Neutechnik-Vorführung, ein Event für das Unternehmen, eingeladen. Sie findet am 7. und 8. April statt.



Geschäftsführer Olaf Lüttig (3.v.r.) von der familiär geführten KoTec GmbH - Montagebetrieb für Kommunikation und Sicherheitstechnik Gera in der Zabelstraße 4 und seine Frau Mandy (2.v.r.) sowie sein Team (Foto) berichteten Oberbürgermeisterin Dr. Viola Hahn (4.v.r.), dass der Umzug in das Stadtzentrum vor einigen Jahren sich gut auf die Entwicklung der Firma auswirkt. Foto: Stadtverwaltung/Karin Schmidt Weitere Station war die KoTec GmbH - Montagebetrieb für Kommunikation und Sicherheitstechnik Gera in der Zabelstraße 4. Die 15 Mitarbeiter des familiären Unternehmens sind auf die Planung, Projektierung, die Montage und Installation von Kommunikations- und Sicherheitstechnik spezialisiert.
Uhrmacher Heinz Gerhardt aus Liebschwitz stellt Oberbürgermeisterin Dr. Viola Hahn stolz sein Uhrmachergeschäft in Liebschwitz vor. Foto: Stadtverwaltung/Karin Schmidt Der Geschäftsführer Olaf Lüttig berichtete, dass der Umzug in das Stadtzentrum vor einigen Jahren sich gut auf die Entwicklung der Firma auswirkt. Sie fühlen sich an ihrem Standort sehr wohl.
Gern gesehen war Dr. Hahn auch bei Silvia Müller auf der Sorge. Sie hat ihr Fachgeschäft für Süßigkeiten nach Entkernung und Sanierung wieder eröffnet. Stolz zeigte Frau Müller nicht nur ihren umgestalteten Laden, sondern berichtete auch von Ihren Oma-Freuden. Ihre Enkelin Charlotte ist ein neuer Erdenbürger für Gera.


Veröffentlichung: 15.02.2017