deutsche Version dieser Seite deutsch | english version of this page english | Schriftgröße: - A A + | Kontrast: normaler Kontrast hoher Kontrast | Stadtplan Stadtplan anzeigen
Suche

Kontaktdaten
Museum für Naturkunde
Nicolaiberg 3
07545 Gera
Tel.: 0365 52003
Fax: 0365 52025
E-Mail: museum.fuer.naturkunde@gera.de

Öffnungszeiten
Mittwoch bis Sonntag und an Feiertagen von 12.00 bis 17.00 Uhr

12. Ostereiermarkt Gera präsentiert Besuchern über 250 künstlerisch gestaltete Eier

Schau ist vom 24. März bis 23. April im Museum für Naturkunde zu sehen

Der 12. Ostereiermarkt Gera präsentiert vom 24. März bis 23. April wieder eine liebevoll gestaltete Kabinettausstellung im Museum für Naturkunde Gera. Das Museum widmet sich traditionell mit Frühlingsbeginn diesem besonderen Thema. Die 21 Aussteller kommen aus Thüringen, Sachsen und Sachsen-Anhalt und zeigen ihre Kunstwerke auf Wachtel-, Hühner, Enten-, Gänse-, Emu- und Straußeneiern – immer stehen Natur-Eier im Mittelpunkt. Auf über 250 gestalteten Eiern ist eine unglaubliche Vielfalt an kreativen Techniken zu erleben: verschiedene sorbische Wachstechniken – traditionell und modern umgesetzt – daneben Kratztechnik, Acrylmalerei, One-Stroke-Technik, Tuschemalerei, Beschriftung, Blaudruckmalerei, Herbartechnik, Perforation und Fadengrafik. Bei Blütenapplikationen, Papierarbeiten auf dem Ei sowie umfilzten und bestickten Eiern sind neue Interpretationen zu sehen.


Reise nach „Down Under“ zur Tierwelt Australiens und Neuseelands, Tupfentechnik mittels Wasserfarbe und Acryl von Jana Müller, Foto: Jana Müller Eine Überraschung verspricht eine „Reise nach Down Under“ zur Tierwelt Australiens und Neuseelands in Tupfentechnik mittels Wasserfarbe und Acryl sowie eine Kollektion von Portraits und Illustrationen, ausgeführt mit Buntstift und Fineliner. Neben vier neuen Ausstellern sind auch die Gestalterinnen vom „Osterpfad-Thüringen-Sachsen“ vom Verein Thükop e.V. wieder mit vertreten. Höhepunkt der Ausstellung sind die 12. Ostereier-Markttage am 25. und 26. März 2017, Sonderöffnungszeiten 10 bis 17 Uhr, die in diesem Jahr – anders als bisher – im besonderen Ambiente des Rathaussaales Gera stattfinden. An diesem Wochenende führen 19 Eiergestalter ihre vielfältigen und oft sehr diffizilen Techniken vor. Damit ist ein spannender Blick hinter die Kulissen gegeben. Ein reiches Verkaufsangebot steht zur Auswahl bereit. Auch zu österlichen Basteleien, nicht nur mit Eiern, wird eingeladen. Und nicht zuletzt ist auch für das kulinarische Wohl gesorgt.

Dank gilt wieder dem aktiven Freundeskreis Ostereiermarkt Gera, der sich bereits seit Monaten mit großem Engagement und vielen Ideen der Vorbereitung des 12. Ostereiermarktes widmet. Frühling und erwachende Pflanzenwelt locken während der gesamten Osterzeit in den Botanischen Garten. Wieder sind Kindergruppen aus Gera und Umgebung aufgerufen, unter dem Motto „Ei, Ei, Ei – wer ist dabei?“ eigene Ostereier zu gestalten und Sträucher und Bäume im Botanischen Garten Gera österlich zu schmücken. Di Ausstellung ist im Museum für Naturkund am Nicolaiberg 3 Mittwoch bis Sonntag und an Feiertagen von 12 bis 17 Uhr zusehen.

Ausstellung im Museum für Naturkunde Gera:
24. März - 23. April 2017
Mittwoch bis Sonntag, Feiertage 12.00 - 17.00 Uhr
Außerhalb dieser Zeiten können Termine zur Besichtigung der Ausstellung vereinbart werden.

12. Ostereier-Markttage im Rathaussaal Gera:
25. und 26. März 2017, 10.00 - 17.00 Uhr
Vorführung und Verkauf von Produkten der Ostereiergestalter, Kreatives zum Mitmachen und gastronomische Betreuung

Botanischer Garten:
„Ei, Ei, Ei, wer ist dabei?“ Ausstellung von Kindern in den frühlingshaften Gartenanlagen
Mittwoch bis Sonntag, Osterfeiertage 12.00 - 15.30 Uhr

Veröffentlichung: 23.03.2017