deutsche Version dieser Seite deutsch | english version of this page english | Schriftgröße: - A A + | Kontrast: normaler Kontrast hoher Kontrast | Stadtplan Stadtplan anzeigen

Blumen- und Parkfest in Gera: 10. Hofwiesenparkfest gibt vom 29. April bis 1. Mai Auftakt für die Parksaison 2017

Musik, Tanz, Sport und Aktionen für die ganze Familie – imposante Lichternacht am Sonnabend lässt den Park erstrahlen, Lichterschwimmen, Lasershow mit Feuerwerk und ein Meer von Kerzen, „Karussell“ als musikalischer Höhepunkt am Sonntag


Als Höhepunkt im Jubiläumsjahr der Bundesgartenschau 2017 gibt das 10. Hofwiesenparkfest, das Blumen- und Parkfest, vom 29. April bis 1. Mai den Auftakt in die Parksaison 2017. Zur Freude der Geraer und Gäste werden im Park Tulpen, Narzissen und weitere Frühjahrsblumen in den schönsten Farben auf den Beeten erblühen. Musik, Tanz, Sport und Aktionen für die ganze Familie erwarten die Besucher. „Ich lade die Geraer und die Besucher der Stadt herzlich ein, drei Tage mit uns zu feiern“, so Geras Oberbürgermeisterin Dr. Viola Hahn. „Das Hofwiesenparkfest mit seinen vielen Angeboten und dem bunten Programm zu kleinen Eintrittspreisen wäre ohne die Unterstützung unserer treuen Sponsoren und der zahlreichen engagierten Vereine nicht zu realisieren. Ihnen für ihr Engagement ein großes Dankeschön. Für die schöne Atmosphäre in unserem gepflegten Park sorgen die fleißigen Mitarbeiter des Integrationsbetriebes der Lebenshilfe Gera und die vielen Spender. Auch ihnen gilt unser besonderer Dank.“ Das Hofwiesenparkfest wird von den beiden Hauptsponsoren, der Sparkasse Gera-Greiz und der Köstritzer Schwarzbierbrauerei GmbH, gefördert. Weitere Sponsoren sind die W&H Autohaus GmbH & Co. KG, die AFA Autohaus Gera Nord GmbH, die AOK Plus, die SUEZ Energie und Verwertung GmbH sowie das Druckhaus Gera.

Offiziell eröffnet wird das Fest am Sonnabend, 29. April, 15 Uhr, durch Geras Oberbürgermeisterin Dr. Viola Hahn auf der Veolia-Bühne. Zuvor, 13 Uhr, wird im benachbarten Küchengarten feierlich die neue Brunnensaison gestartet. Mit der Unterstützung von Wassergott Neptun wird die Oberbürgermeisterin die Fontäne des Brunnens in dem Barockgarten wieder zum Sprudeln bringen. Und um 14 Uhr gibt es im Areal des ehemaligen Kirchenzeltes St. Elisabeth einen Ökumenischen Gottesdienst mit Ehrengästen.

Das Bühnenprogramm beginnt mit einer Eröffnungstanzshow gestaltet von den Angels Cheerleadern, dem TSV Butterfly, der Tanzschule Step by Step, der Tanzschule Schulze, der Tanzschule Paunack und dem Tanzkreis Brillant. Die Besucher erwartet eine eindrucksvolle Leistungsschau der Geraer Tanzszene. Ein musikalischer Leckerbissen des Abends ist ab 19.10 Uhr Mr. Rod a Homage to Mr. Rod Stewart, eine der besten Mr. Rod Stewart Shows. Freuen wir uns auf Hits wie „Sailing“, „Maggie May“ oder „Da Ya Think I´m Sexy“. Zu späterer Stunde, wenn der Park bereits zur Lichternacht erstrahlt, zelebrieren Purblemania & String Ladies Klassiker von Deep Purble wie „Higway Star" oder „Perfect Stranger“. Der Hardrock geht dabei mit den Streicherteppichen der String Ladies eine geradezu magische Symbiose ein.

Bereits zum fünften Mal kommt es zu einer Kooperation zwischen Hofwiesenparkfest und Lichternacht. Die erfolgreiche Zusammenarbeit zwischen der Stadt Gera und dem Verein zur nachhaltigen Förderung der Idee der Bundesgartenschau (BUGA-Förderverein) hat sich bewährt. Am Samstagabend soll der Park im Bereich der Partnerschaftsgärten und umliegenden Wiesen erneut im schönsten Licht erstrahlen. Um 19 Uhr wird der 1. Vereinsvorsitzende, Tobias Friedrich, die Lichternacht gemeinsam mit der Lichterfee auf der Veolia-Bühne eröffnen. Der anschließende Lampionumzug, 20 Uhr, führt vom Spieloval durch das Festgelände bis zum Textima-Steg. Die vielen tausend Kerzen und farbenfrohen Windlichter entlang der Wege sowie die Leuchtfiguren auf den Wiesen verschmelzen zu einer wahrlich imposanten Lichternacht. Passend dazu beginnt um 21.15 Uhr das traditionelle Lichterschwimmen am Textimasteg und um 22.30 Uhr startet auf dem Flugfeld Hofwiesenpark mit „Laserlights & Fireflowers“ eine beeindruckende Kombination aus Lasershow und Feuerwerk anlässlich 10 Jahren BUGA.

Musikalisches Highlight am Sonntag, 30. April, ist das Konzert der Gruppe „Karussell“ um 19 Uhr auf der Veolia-Bühne. Bei ihren Hits wie „Autostop“, „Ehrlich will ich bleiben“ und „Als ich fortging“ werden bei vielen Erinnerungen wach. Im Anschluss startet ab 21 Uhr die Walpurgisnachtfeuershow mit den Feuerbändigern und den Trommlern von Bateristas del Sol zum Hexenfeuer in der Nähe des Skatparks. Den passenden Soundtrack dazu liefern ab 22 Uhr The Aberlours auf der Veolia Bühne mit Speedfolk und Celtic Folk n´Beat.
Nach einem zünftigen Frühschoppen mit dem Blasorchester Elstertal gibt es am Montag, 1. Mai, fränkisch-bayrische Bierzeltgaudi mit de Lederhosbuam und Schlager mit Hans-Jürgen Beyer.

Darüber hinaus bietet das Hofwiesenparkfest im gesamten Areal noch viel mehr Aktionen und Programme für Jung und Alt. Auf der Musik-Bühne spielen am Samstag die Jugendbands der Musikschule „Heinrich Schütz“, Papamino gibt Weltmusik, Rog One Rap und den Abend gestaltet Brian Bossert mit Folk von Dylan bis Young. Französische Chansongs mit Golle und Marie B. und Rock mit den Halbtagshelden wird am 30. April angeboten und am 1. Mai spielt der Mölli Oldies und Hits. Im Bereich der Park-Arena wird mit großem Biergarten, Kinderprogrammen und Bühne mit Tanz und Musik reichlich gute Unterhaltung geboten. Am Samstagabend spielt dort u.a. die Band Dustlane, am Sonntagabend startet die Vogtlandradio-Party und Montag gibt es musikalische Unterhaltung mit der Musikschule Fröhlich.


Roberto Tamaske, 2. Vorsitzender des BUGA-Fördervereins, Uwe Müller, Fachdienstleiter Presse, Marketing, Kultur und Sport, Markus Morbach, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Gera-Greiz, Olaf Albrecht, Marketingmanager der Köstritzer Schwarzbierbrauerei sowie Katja Paunack, Geschäftsführerin der Gera Kultur GmbH (v.l.) freuen sich auf die Jubiläumsauflage des Hofwiesenparkfestes. (Stadtverwaltung/Monique Hubka ) Auf der Bühne am Parkcafé erwartet die Gäste ein großer Biergarten mit zünftiger Wirtshausmusik und für die Kinder die größte aufblasbare Achterbahn der Welt. Das beliebte Ritterlager vom „Volk von Caraslan e.V." auf der Wiese an der Untermhäuser Brücke schlägt zum Fest mit Schwertkampfarena, Bogenschießen und Königsgericht gewissermaßen mittelalterlichen Zelte auf und geht Sonnabend bis Montag auf große „Schatzsuche“ durch den gesamten Hofwiesenpark. Im Spieloval wartet auf die Kinder ein Mitmach-Programm, unter anderem mit dem „Luginsland“ Geschichten- und Piratenzelt, Thomy’s Waldwerkstatt und Clownstheater zum Mitmachen mit dem WanderFool Theater. Außerdem wartet Geras größter Kinderspielplatz wieder mit Bungee-Trampolin-Anlage, Rollerball, Streichelzoo und jeder Menge Bastel- und Spielangeboten von Vereinen auf.

Auf dem Stadionvorplatz präsentieren sich Bundeswehr, DRK, Katastrophenschutz, Feuerwehr und THW. Dort ist auch eine der Stationen der Blaulicht-Jagd am 30. April. Die Blaulicht-Jagd ist eine von allen Hilfsorganisationen getragene Schnitzeljagd. Bei dieser erhalten die ersten 1.000 Kinder und Jugendlichen eine Überraschungstüte, wenn sie alle Stationen der DRK Bereitschaft Landkreis Greiz, der DRK Bereitschaft Gera, der DRK Wasserwacht, des THW Gera, der Feuerwehr Gera und des Katastrophenschutzes absolvieren. Diese Aktion wird von vielen Sponsoren und Förderern ermöglicht. Am Areal am Beachvolleyballfeld findet am 29. April zum zweiten Mal die Geraer Sport-Arena zum Hofwiesenparkfest statt. Die zahlreichen und vielfältigen Angebote der Geraer Sportvereine präsentieren sich damit auf einer eigenen Eventfläche. Damit ist auch aus sportlicher Sicht für viel Abwechslung gesorgt. Höhepunkt ist Nacht-Beach-Volleyball. Wissenswertes und Anekdoten aus der Geraer Stadtgeschichte erzählen die Unikate vom Gästeführer Region Gera e.V. bei Rundgängen durch den Park. Gersche Fettgusche, Schankmagd, Fabrikantengattin und Blumenfrau starten von Sonnabend bis Montag ab dem Kunstpavillon in der Nähe der Prinzenhäuser ihre Rundgänge.

Für die gastronomische Versorgung sorgen mehrere Händler mit Gebratenem, Gebackenem und weiteren leckeren Offerten. Zusätzlich zum Angebot im Park findet das Frühjahrsvolksfest der Schausteller auf dem Festplatz in der Parkstraße statt. Aus diesem Grund stehen allerdings in der Nähe der Parks nur sehr beschränkt Parkplätze zur Verfügung. Am einfachsten und bequemsten erreichen die Besucher das Gelände mit der Stadtbahnlinie 1 der Geraer Verkehrsbetriebe. Für das vielfältige Programm wird am Samstag ein Eintritt von 4 Euro, am Sonntag von drei Euro und am Montag von 2 Euro erhoben. Kinder bis zum vollendeten sechsten Lebensjahr haben freien Eintritt. Der Flyer mit dem kompletten Programm liegt ab sofort u.a. in der Gera-Information, Markt 1a, aus. Sie finden diesen zudem im Downloadbereich. Das Hofwiesenparkfest findet am Samstag, 29. April, 15 bis 1 Uhr, Eintritt pro Person 4 Euro, am Sonntag, 20. April, 14 bis 24 Uhr, Eintritt pro Person 3 Euro, und am Montag, 1. Mai, 11 bis 18 Uhr, 2 Euro pro Person, statt. Kinder unter sechs Jahren haben freien Eintritt.

Veröffentlichung: 01.04.2017