deutsche Version dieser Seite deutsch | english version of this page english | Schriftgröße: - A A + | Kontrast: normaler Kontrast hoher Kontrast | Stadtplan Stadtplan anzeigen
Suche


„Geschichte am Nachmittag“: Ulla Spörl liest

Im Mittelpunkt der Veranstaltung am 27. April, im Stadtmuseum steht das Roman-Manuskript über David Gottfried Schöber

Zur nächsten Veranstaltung „Geschichte am Nachmittag“ im Stadtmuseum liest Ulla Spörl am Donnerstag, 27. April, 14 Uhr, aus dem Manuskript ihres noch unvollendeten Romans über David Gottfried Schöber, eine Persönlichkeit aus Gera. Dessen Name ist heute zu Unrecht fast vergessen. Nur der Schöberweg in Untermhaus erinnert noch an ihn.

1696 in Gera geboren, lernt David Gottfried Schöber als Jugendlicher in Nürnberg bei seinem Onkel den Beruf eines Kaufmanns. Zurück nach Gera kommt er 1723 als weltgewandter, gebildeter und kunstliebender junger Mann, dessen umfangreiches Wissen und Können auch der Stadt und ihren Bürgern zu Gute kommt. Der erfolgreiche Geschäftsmann mehrt seinen Reichtum, aber auch den seiner Zunft und schafft Arbeitsplätze. Als Autor veröffentlicht er zahlreiche Schriften hauptsächlich religiöser und historischer Natur. Weithin bekannt wird er mit der damals umfangreichsten Biografie über Albrecht Dürer. Von seinen Studienreisen bringt er Kunstexponate sowie Geschäftsverträge aus dem Ausland mit, von denen auch die Stadt profitiert. Während des Siebenjährigen Krieges ist Gera mehrmals von Durchmärschen und Einquartierungen verschiedener Armeen betroffen. Schöber wird in dieser Zeit zum Bürgermeister gewählt und versucht mit diplomatischem Geschick und menschlicher Umsicht, einiges Unheil von Gera abzuwenden. Als Schöber 1778 stirbt, hinterlässt er eine gut ausgestattete Bibliothek, ein Münz- und Naturalienkabinett sowie 27 Publikationen.

In ihrem Roman geht Ulla Spörl der Frage nach, wie eine Persönlichkeit strukturiert sein muss, die es trotz widriger Lebensumstände immer wieder schafft, erfolgreich ihren vielschichtigen Berufungen nachzugehen.


Veröffentlichung: 20.04.2017