deutsche Version dieser Seite deutsch | english version of this page english | Schriftgröße: - A A + | Kontrast: normaler Kontrast hoher Kontrast | Stadtplan Stadtplan anzeigen
Suche


OB unterwegs in den Ortsteilen

Untermhaus, Milbitz, Thieschitz, Rubitz, Westvororte und Weißig waren Stationen der Rundreise der Oberbürgermeisterin Dr. Viola Hahn

Vier von insgesamt 17 Geraer Ortsteilen besuchte Oberbürgermeisterin Dr. Viola Hahn und setzte damit eine gute Tradition fort. Ziel dieser Rundreise ist, sich vor Ort ein Bild von anstehenden oder laufenden Projekten zu verschaffen, über Probleme zu diskutieren und Lösungen zu finden. Die erste Station der Tour führte die OB sowie sieben Mitarbeiter aus der Verwaltung nach Untermhaus. Nach der Begrüßung durch den Ortsteilbürgermeister Rainhard Schmalwasser wurde über den Stand der Hochwasserschadensbeseitigung am Mohrenplatz 1, 3, 3A, und 5 gesprochen. Bisher haben Sicherungsmaßnahmen stattgefunden und es wurden Fördermittel in Höhe von 185.000 Euro beantragt. Ende Mai 2017 sollen hier die Arbeiten beendet werden. Auch in der Orangerie werden derzeit noch Schäden beseitigt, sollen neue Fußböden eingebaut und der Nordflügel komplett klimatisiert werden. Bis zum Ende der Bauarbeiten, voraussichtlich Ende 2017, fließen 1,7 Millionen Euro in das Objekt.
Im Anschluss wurden Milbitz, Thieschitz und Rubitz besichtigt, Insbesondere sahen sie sich dort der Ersatzneubau des Tierheims an. Leiterin Bärbel Zimmer freute sich vor allem darüber, dass bald mehr Platz für Kleintiere und Vögel vorhanden sein wird. Immerhin seien im Monat durchschnittlich zwischen 100 und 120 Tiere zu versorgen. Vor allem durch ehrenamtliches Engagement könne diese Arbeit bewältigt werden, erzählte die Leiterin. Dann wurde der Wiederaufbau des Reitstadions thematisiert. Der Grundstein soll am 10. Mai gelegt werden. In Rubitz hat Bäckermeister Möbius aus einer ehemaligen Turnhalle ein schickes Café gebaut. Dank finanzieller Unterstützung aus dem Leader-Programm, ein Fördermitteilprogramm für den ländlichen Raum, konnte das Schmuckstück zu Ostern eröffnet werden. OB Dr. Hahn freute sich sehr, dass Michael Möbius einen neuen Treffpunkt im Ort geschaffen hat.
Die Westvororte mit Frankenthal, Scheubengrobsdorf und Windischenbernsdorf standen als nächstes auf dem Plan. Ortsteilbürgermeister Erik Buchholz bedankte sich bei der OB für die Unterstützung beim Projekt „Mountainbikestrecke“. Diese war ein großer Wunsch und soll nach dem letzten Feinschliff am 17. Juni feierlich eröffnet werden. Ein weiteres Thema waren die neuen Fenster in der Grundschule Saarbachtal, die bis Oktober eingebaut werden sollen.
In Weißig berichtete Ortsteilbürgermeisterin Martina Schmidt, dass sich der Ortsteil künftig mehr auf Naherholung ausrichten will. So nimmt Weißig am Regionalwettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ teil, der das Ziel verfolgt, dass sich eine Dorfgemeinschaft aktiv für die Zukunft ihres Ortes einsetzt und diese mitgestaltet. Dank Sponsorengelder der Sparkasse sollen die Stühle im Gemeindezentrum aufgepolstert werden. Zudem pflanzte die OB anlässlich des Tags des Baumes gemeinsam mit Martina Schmidt eine Fichte. Die nächste Ortsteilbereisung ist für Juni geplant. Dann sollen Langenberg, Roben, Aga und Hermsdorf besucht werden.


Veröffentlichung: 10.05.2017