deutsche Version dieser Seite deutsch | english version of this page english | Schriftgröße: - A A + | Stadtplan | GeoPortal Stadtplan anzeigen
Suche


Villentour durch Untermhaus und ins Haus Schulenburg

Die Gera Information lädt zur ersten Villentour in diesem Jahr durch Gera Untermhaus am Sonnabend, 24. Juni, 14 Uhr, ab der Orangerie/Straßenbahnhaltestelle Otto Dix ein. Eineinhalb Stunden geht es quer durch Untermhaus. Begleitet von einer zertifizierten Gästeführerin können Interessenten die eindrucksvollen Villen am Theaterplatz und in der Küchengartenallee kennenlernen. Sie sind bauliche Zeitzeugen, die viel über deren Erbauer, Zeitgeschmack und Wohlstand einer einst blühenden Industriestadt erzählen. Bei diesem Spaziergang erhalten die Gäste viele Informationen zur Villa Voß, der Ramminger Villa, dem Kavaliershaus und anderen Villen, wie z.B. der Villa Dix, der Nolde Villa und Kreuz-Apotheke. Für die Tour sollten die Tickets vorher in der Gera Information erworben werden, Reservierungen werden unter der Rufnummer 0365 / 8 38 11 11 entgegengenommen.

Während eines einstündigen Rundgangs lernen die Gäste bei einer Führung durch das Henry-Van-de-Velde-Museum „Haus Schulenburg am Sonntag, 25. Juni, 14 Uhr, die Geschichte des Hauses Schulenburg - eines der reifsten Werke Henry van de Veldes – kennen, das dank privater Investitionen Gera auch weit über die Landesgrenzen hinaus Anerkennung verschafft. Henry van de Velde, ebenso als „Alleskünstler“ bekannt, hat sich dort nicht nur in der Architektur des Hauses, sondern auch in der einmaligen Innenausstattung und der Ausgestaltung der reizvollen, gepflegten Parkanlagen mit seinem Schaffen verewigt. Seit dem 22. April können Interessierte die neue Ausstellung „Grafik in der DDR – Medium der Freiheit“ erleben. Hier sind Werke unter anderem von Gerhard Altenbourgh, Conrad Felixmüller, Bernhardt Heisig, Katharina Heise und Wolfgang Mattheuer zu sehen. Anmeldungen telefonisch unter 036 / 838 11 11.


Veröffentlichung: 19.06.2017