deutsche Version dieser Seite deutsch | english version of this page english | Schriftgröße: - A A + | Stadtplan | GeoPortal Stadtplan anzeigen
Suche


Ministerpräsident Ramelow zu Sommertour in Bibliothek - Rund 46.000 Besucher im ersten Halbjahr

RFID-Technik wurde erfolgreich eingeführt – Veranstaltungsprogramm startet nach der Sommerpause am 15. August

Während seiner Sommertour besuchte Ministerpräsident Bodo Ramelow (Foto rechts) am vergangenen Dienstag u.a. neben der Dualen Hochschule die Bibliothek am Puschkinplatz. Bürgermeister Kurt Dannenberg und Im Namen des Fördervereines „Buch und Leser“, Dieter Bauke, begrüßten den Ministerpräsidenten. Kerstin Ebert, stellvertretende Leiterin der BIbliothek, lobte das große Engagement des Vereins zur Unterstützung der Bibliothek. 46.000 Leser besuchten von Januar bis Juni 2017 die Geraer Bibliothek. Sie zieht damit für das erste Halbjahr 2017 eine positive Bilanz und hält auch schon bis Jahresende ein interessantes Veranstaltungsprogramm bereit.


Zirka 205.000 Medien wurden im ersten Halbjahr ausgeliehen. Besonders stark nachgefragt waren Romane, Kinderbücher, Hörbücher und das ONLEIHE- Angebot des Thüringer Bibliotheksnetzes ThueBibNet. Schwerpunkt in den ersten sechs Monate war die Umstellung auf RFID-Technik, einer Technologie, die in zahlreichen Bibliotheken bereits zur Anwendung kommt. Der Vorteil: Mittels RFID (Radio Frequency Identification) können Bücher, Zeitschriften, Noten, CDs, Filme etc. gleichzeitig gesichert, ausgeliehen und rückgebucht werden. Effizienteres Arbeiten, kürzere Wartezeiten für Bibliotheksnutzer und mehr Diskretion sind weitere Vorzüge des neuen Systems. Die Installation der Sicherungstechnik, der Umbau der Ausleihtheke sowie der Einbau von Selbstverbuchungs- und Rückgabeautomaten fanden im Januar statt. Die Geraer Bibliothek schaffte damit den Anschluss an bundesweite Entwicklungen im Servicebereich von Bibliotheken und setzt so kontinuierlich die Forderungen des aktuellen „Entwicklungskonzeptes für Öffentliche Bibliotheken in Thüringen“ um.

Ein umfangreiches Veranstaltungsangebot lockte im ersten Halbjahr zahlreiche Besucher in die Bibliothek. Spitzenreiter in der Besuchergunst in Sachen Veranstaltungen waren die Lesungen mit U.S. Levin „Frauen sind die besseren Männer“ und Franziska Troegner „Von Halliwood nach Hollywood“ sowie das Buchgespräch mit Dr. Matthias Thöns „Patient ohne Verfügung« in Kooperation mit dem SRH-Waldklinikum Gera. Auch Ausstellungen „Lichtstimmungen und mehr“ Fotografien von Frank Schreier und Lutz R. Ketscher „BUCH & GRAFIK“ Radierungen, Lithographien und Zeichnungen zur Literatur erfreuten nicht nur Stammbesucher der Bibliothek, sondern führten auch viele Gäste in das Haus am Puschkinplatz.
Nach der Sommerpause startet die Bibliothek wieder ins Veranstaltungsprogramm. Auftakt ist am Dienstag, dem 15. August, 18 Uhr, die Finissage und Preisverleihung „Magische Welten – Erschaffe deinen eigenen Fantasy- Charakter!“. Am Donnerstag, 31. August, 18 Uhr, liest Markus Nierth aus „Brandgefährlich: Wie das Schweigen der Mitte die Rechten stark macht - Erfahrungen eines zurückgetretenen Ortsbürgermeisters“ in Kooperation mit dem Aktionsbündnis „Gera gegen Rechts“. In der Reihe Treffpunkt Bibliothek ist am Dienstag, 5. September, 17 Uhr, der Verein Lilli e.V. – Hilfe für Kinder in Afrika mit dem Bildvortrag „Faces of Namibia“ zu Gast. Michael Felten spricht am Dienstag, 19. September, 19:30 Uhr, zu dem Thema Inklusion. Grundlage für die Diskussion ist sein Buch „Die Inklusionsfalle: Wie eine gut gemeinte Idee unser Bildungssystem ruiniert“. Diese Veranstaltung findet in Kooperation mit dem Dezernat Soziales statt. Den Monat beschließt Feridun Zaimoglu mit seinem Buch „vangelio. Ein Luther-Roman“ am Mittwoch, 27. September, 19:30 Uhr.
Auch im vierten Quartal wird zu zahlreichen interessanten Lesungen eingeladen. Hier einige Höhepunkte vorab: Zum Tag der Bibliotheken, am 24. Oktober, wird es heiter mit Kabarettist Gunnar Schade „Nach uns die Vernunft oder: Intelligenz gibt's eben nicht als Schnäppchen“ in Kooperation mit dem Thüringer Literaturrat. Am 25. Oktober findet ein Buchgespräch mit Lisa Frieda Cossham „Plötzlich Rabenmutter: Wie ich meine Familie verließ und mich fragte, ob ich das darf“ in Kooperation mit der Landeszentrale für Politische Bildung statt. Im Rahmen der Thüringer Tage der jüdisch-israelischen Kultur ist die „Mordechai-Gebirtig-Show“ mit Uwe von Seltmann am 8. November in Kooperation mit dem Aktionsbündnis „Gera gegen Rechts“ geplant. Ende November besucht Kolumnist und Publikumsliebling Stefan Schwarz die Bibliothek und präsentiert sein neues Buch „Lass uns lieber morgen“. Nicht zu vergessen: Für die Jüngsten heißt es ab 2. September wieder jeden Sonnabend, 10:30 Uhr, in der Kinderbibliothek „Bücher beißen nicht: Vorlesegeschichten für Kinder ab vier Jahren“. Dank der Zusammenarbeit mit dem Friedrich-Bödecker-Kreis können sich die Kinder in den Oktoberferien auf eine musikalische Veranstaltung mit Björn Sauer freuen. Großer Dank an den Förderverein Buch und Leser für seine Unterstützung und das große Engagement. Mehr Informationen zur Bibliothek unter http://www.biblio-gera.de.

BU Foto
Ministerpräsident Bodo Ramelow besucht auf Sommertour Bibliothek
Während seiner Sommertour besuchte Ministerpräsident Bodo Ramelow (Foto rechts) am vergangenen Dienstag u.a. neben der Dualen Hochschule die Bibliothek am Puschkinplatz. Bürgermeister Kurt Dannenberg und Im Namen des Fördervereines „Buch und Leser“, Dieter Bauke, begrüßten den Ministerpräsidenten. Kerstin Ebert, stellvertretende Leiterin der BIbliothek, lobte das große Engagement des Vereins zur Unterstützung der Bibliothek. Foto: Stadtverwaltung / Helga Walther



Veröffentlichung: 01.08.2017