deutsche Version dieser Seite deutsch | english version of this page english | Schriftgröße: - A A + | Stadtplan | GeoPortal Stadtplan anzeigen
Suche


Neues Parken in der Diskussion

Gegenwärtig arbeiten wir an einem neuen Parkplatzkonzept für unsere Innenstadt. Am Dienstag hatte ich interessierte Einwohner ins Rathaus zur Informationsveranstaltung eingeladen - Auftakt für eine intensive öffentliche Diskussion. Dass es dabei kontrovers zugehen wird, war vorhersehbar und ist gewollt. Schließlich liegt mir sehr daran, dass das Parkplatzkonzept nicht vom „grünen Tisch“ aus vorgegeben wird. Möglichst breite öffentliche Akzeptanz ist wichtig.

Warum ein neues Parkplatzkonzept? Die Rahmenbedingungen haben sich verändert. Unsere Innenstadt wird zunehmend attraktiver als Wohnort. Ein weiterer Aspekt: Der Einzelhandel hat es im Wettbewerb, der sich vor allem durch Anbieter im Internet verschärft, zunehmend schwerer. Die großen Einkaufszentren und Märkte haben ihre Parkmöglichkeiten. Schwerer haben es die kleinen Läden – das sind meist nicht die großen Ketten, sondern die inhabergeführten Geschäfte. Ähnlich geht es vielen Dienstleistern und Gastronomen.

Wir wollen keine autofeindliche Innenstadt. Wir wollen vernünftige, zeitgemäße Regelungen mit einer hohen Lebensqualität für die Bewohner, einer hohen Aufenthaltsqualität für die Besucher des Stadtzentrums, mit wirtschaftsfreundlichen Rahmenbedingungen für Handel, Gewerbe und Dienstleister. Wir wollen ein Verkehrssystem, das für Fußgänger, Radfahrer, ÖPNV und Individualverkehr vernünftig ist.

Also nutzen Sie die Chance, informieren Sie sich auf www.gera.de und schreiben Sie bis 15. Oktober Ihre Anregungen per E-Mail an verkehr@gera.de Ich freue mich auf Ihre Post.

Ihr Viola Hahn


Veröffentlichung: 30.09.2017