deutsche Version dieser Seite deutsch | english version of this page english | Schriftgröße: - A A + | Stadtplan | GeoPortal Stadtplan anzeigen
Suche


Es geht unübersehbar voran

Für den Campus Rutheneum geht es unübersehbar voran. Der erste Spatenstich für die neue Sporthalle Stadtzentrum an der Ecke Reichsstraße/Stadtgraben ist vollbracht. Sie wird Heimstätte für den Vereins- und Schulsport. 2,2 Millionen Euro investieren wir hier. Wenige Meter weiter dreht sich der Baukran am ehemaligen reußischen Regierungsgebäude, das nach der Sanierung zum Campus des Gymnasiums gehört. Dazwischen ist noch „Luft“ für den Schulneubau. Den Fördermittelbescheid für dieses Bauvorhaben überreichte mir Staatssekretär Dr. Klaus Sühl – 6,97 Millionen Euro. Damit ist der Campus Rutheneum, für den sich viele Bürgerinnen und Bürger in unserer Stadt engagieren, „rund“. Ganz besonders hat mich gefreut, den langjährigen und verdienstvollen Schulleiter des Gymnasiums, Dr. Joachim Hensel, zu diesem schönen Anlass begrüßen zu können. Er ist der Motivator, damit dem Campus „Flügel wachsen“.

Doch nicht nur im Stadtzentrum wird gebaut. Im Reitstadion Milbitz erfolgte am Mittwoch der erste Spatenstich für die neue Reithalle. Drei Millionen Euro investieren EU und Freistaat Thüringen. Die alte Reithalle weicht, damit der Hochwasserschutz an der Weißen Elster verbessert werden kann. Insgesamt werden in Wiederaufbau- und Hochwasserschutzmaßnahmen über vier Millionen Euro in das Reitstadion investiert werden. Danke an die 112 Mitglieder des Reitvereins Gera/Thüringen um Vereinsvorsitzende Sabine Beikirch für ihr Engagement. Mit den neuen Bedingungen verbinden wir gemeinsam die Hoffnung, dass in Gera künftig wieder ein Reitsportereignis stattfindet, das weit über Thüringen hinaus strahlt.

Ihre Viola Hahn


Veröffentlichung: 28.10.2017