deutsche Version dieser Seite deutsch | english version of this page english | Schriftgröße: - A A + | Stadtplan | GeoPortal Stadtplan anzeigen
Suche


Bundesweiter Vorlesetag am 17. November - Geras Bibliothek beteiligt sich


Die Stadt- und Regionalbibliothek Gera beteiligt sich auch in diesem Jahr, am Freitag, 17. November, an der nunmehr 14. Auflage des bundesweiten Vorlesetages. Sorella Petters von der Fa. Schuh-Petters, der Koch Gerd Zörner, Hobbyimker Jan Gaßner und Pilzberater Bodo Wagner engagieren sich als Vorleser für Kinder aus Geraer Kindertagesstätten und Grundschulen. Dafür ein Dankeschön von der Stadt. In der Kinderbibliothek am Puschkinplatz ist bereits 9 Uhr Sorella Petters vom Familienunternehmen Schuh-Petters zu Gast. Sie liest das Märchen „Die zertanzten Schuhe“ von den Brüdern Grimm. Um die Geschichte lebendig werden zu lassen, kommt Frau Petters mit Schusterschürze, einem alten Schemel, einigen „zertanzten“ Schuhen und einer kleinen ledernen Überraschung im Gepäck. Um 10 Uhr liest Gerd Zörner die wunderschön nostalgische Geschichte „Der Spatz aus Afrika“ von Nils Werner. Der ausgebildete Koch überrascht die kleinen Zuhörer außerdem mit einer essbaren Probe seines Könnens. Am Nachmittag, 14.30 Uhr, ist Jan Gaßner, passionierter Hobbyimker, als Vorleser zu erleben. Er hat eine Geschichte von Erich Kästner ausgesucht und wird natürlich von seinen Bienen erzählen. In der Stadtteilbibliothek Lusan liest um 9.30 Uhr Bodo Wagner. Er ist seit vielen Jahren als Pilzberater tätig und hat passend zu seiner Leidenschaft die von Wladimir Sutejew erdachte und bezaubernd bebilderte Geschichte „Unter dem Pilz“ zum Vorlesen ausgewählt.

Als Zuhörer eingeladen sind Kinder aus Geraer Kindertagesstätten und Grundschulen. Die Bibliothek setzt damit ihre kontinuierliche Zusammenarbeit mit Kindergärten und Schulen zur gemeinsamen Leseförderung fort. Die Geraer Bibliothek hofft, dass bei den kleinen Zuhörern somit die Lust an Büchern und am Lesen geweckt oder gestärkt wird. Eine große Auswahl an Lesestoff – angefangen von Bilderbuchgeschichten über Erzählungen, Märchen und Sagen, Krimis, Fantasy-Romane etc. bis hin zu illustrierten Sachbüchern – können die 5- bis 12-Jährigen in der Kinderbibliothek finden. Die Bibliothek weist noch einmal darauf hin, dass seit Februar für Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre die Bibliotheksjahreskarte kostenfrei ist. Zur Anmeldung von Kindern ist lediglich das schriftliche Einverständnis der Eltern nötig. Mehr Informationen zur Bibliothek unter www.biblio-gera.de

Der bundesweite Vorlesetag, initiiert von der Wochenzeitung DIE ZEIT, der Stiftung Lesen und der Deutsche Bahn Stiftung gilt als das größte Vorlesefest Deutschlands und stellt Jahr für Jahr neue Teilnehmerrekorde auf. So zählte der 13. Vorlesetag 2016 laut Veranstalter bundesweit mehr als 135.000 Vorleserinnen und Vorleser.


Veröffentlichung: 13.11.2017