deutsche Version dieser Seite deutsch | english version of this page english | Schriftgröße: - A A + | GeoPortal Stadtplan anzeigen
Facebook Auftritt der Stadt Gera | Logo Bender Interaktiver Stadtplan

Wahlen in Gera





Auf dieser Seite beginnend, werden Informationen zu Europa-, Bundestags-, Landestags- und Kommunalwahlen, allgemein und die Stadt Gera betreffend, veröffentlicht.

Diese Informationen ersetzen nicht, sondern ergänzen die gesetzlich vorgeschriebenen Veröffentlichungspflichten in Printmedien. Sie sollen einen Beitrag zum Verständnis über Inhalt, Organisation und Ablauf der jeweiligen Wahl leisten und jederzeit und überall zur Verfügung stehen.

Die Organisation einer Wahl beginnt lange vor dem eigentlichen Wahltermin und bedarf des Engagements aller Bürgerinnen und Bürger. In diesem Sinne eröffnen diese Informationen allen Bürgern auch die Möglichkeit, sich hier aktiv einzubringen.

Die Wahlgrundsätze sind im Art. 28 (1) des Grundgesetzes festgelegt. Diese Grundsätze gelten allgemein.

Wahlspezifische Einzelheiten sind auf der Website https://www.wahlrecht.de/ nachlesbar.

Mehr als 100 Wahlhelferinnen und Wahlhelfer werden in Gera noch gesucht

Am 26. September 2021 werden ein neuer Bundestag und voraussichtlich auch ein neuer Thüringer Landtag gewählt. Ebenso werden an diesem Tag in der Stadt Gera in den neugegründeten Ortsteilen Debschwitz sowie Dürrenebersdorf und Langengrobsdorf jeweils ein Ortsteilbürgermeister und die Mitglieder der Ortsteilräte neugewählt.

Damit die Wahl ordnungsgemäß durchgeführt werden kann, werden insgesamt ca. 750 Wahlhelferinnen und Wahlhelfer benötigt. Ca. 600 Wahlhelferinnen und Wahlhelfer haben bereits ihre Bereitschaft erklärt, am Wahltag ehrenamtlich zu unterstützen.

Besonders in Lusan, Bieblach, Pforten, Liebschwitz und Zwötzen, aber auch vereinzelt in anderen Wahllokalen, werden noch Wahlhelfer gesucht. Mehr als 80 Wahlvorsteher, Stellvertreter, Schriftführer und Beisitzer werden noch benötigt.

Auch in den Briefwahllokalen, die sich in diesem Jahr im Kultur- und Kongresszentrum befinden, werden noch mehr als 20 Unterstützer gesucht, die am Wahlabend die Stimmen auszählen. Vergütet wird der Einsatz mit einem Erfrischungsgeld, abhängig von der übernommenen Funktion, zwischen 45 Euro und 25 Euro.

Wer Interesse hat, zum Gelingen der Wahl beizutragen, meldet sich bitte unter: Tel.: 0365 838 1399 oder schickt eine E-Mail an: wahlhelfer@gera.de

Die Stadtverwaltung Gera freut sich über Ihre Unterstützung.

Veröffentlichung: 12.03.2021