deutsche Version dieser Seite deutsch | english version of this page english | Schriftgröße: - A A + | Stadtplan | GeoPortal Stadtplan anzeigen

Führung durch „Fremde in der Heimat“


Deutsch-amerikanisches Conversations-Lexikon mit spezieller Rücksicht auf das Bedürfnis der in Amerika lebenden Deutschen, Band 1-11, New York, 1869-1874. Wie die Signatur in den Büchern verrät, war der Käufer des Lexikons Edward Koenig, ein deutschstämmiger Pastor aus Fort Wayne, der heutigen Partnerstadt Geras in den USA. (Stadtverwaltung/Steffen Weiß) Die Sonderausstellung „Fremde in der Heimat – Heimat in der Fremde?“ kann am Sonntag, 11. Februar, 14 Uhr, im Rahmen einer Führung genauer im Stadtmuseum Gera, Museumsplatz 1, kennengelernt werden. Sie wird noch reichlich einen Monat präsentiert.

Veröffentlichung: 05.02.2018