deutsche Version dieser Seite deutsch | english version of this page english | Schriftgröße: - A A + | GeoPortal Stadtplan anzeigen
Logo Bender Interaktiver Stadtplan
Suche


Der 1. Monat



8. August 2018 - Geraer Wochenmagazin /// Gastkommentar des Oberbürgermeisters

Wow, das ging ja fix! Seit einem Monat Oberbürgermeister, es hat sich ganz schnell richtig angefühlt und ich merke auch bei den Beschäftigten der Stadtverwaltung wenig Distanz. Nach unzähligen Gesprächen und geöffneten Türen muss ich feststellen: Es gibt erheblichen Redebedarf. Bei Vielen hat sich einiges aufgestaut, was mal gesagt werden musste. Richtig so, einmal reinen Tisch machen und dann findet man auch Lösungen. Die meisten Angestellten sind hochmotiviert und freuen sich darauf, loslegen zu können. Ich habe fast das Gefühl, dass die meisten hier einfach nur auf ein Startzeichen gewartet haben. Auf die Möglichkeit, Entscheidungen treffen zu können, sie wollen nur, dass der Chef dann auch dahintersteht und sich im Ernstfall auch vor sie stellt, wenn mal etwas nicht so Populäres entschieden werden muss.
Die Verwaltung habe ich ermuntert, ihre Ermessensspielräume zu nutzen. Sie, liebe Bürger, bitte ich, Ihrer Verwaltung die Chance zu geben, sich neu aufzustellen. Es heißt nicht umsonst: Wie man in den Wald hineinruft, so schallt es auch heraus. Ich habe hier Bürgerbeschwerden gelesen, die allein vom Ton und den verwendeten Worten her sehr schwer sachlich zu beantworten sind. Wenn wir alle uns untereinander wieder mehr Mühe in der Kommunikation geben, sei es in der Familie, in der Nachbarschaft, auf Arbeit oder beim nächsten Behördenbesuch, werden Sie merken, dass auf einmal Vieles möglich ist. Oft hat man in Gera das Gefühl, dass es verbal nur noch um Angriff und Verteidigung geht. Miteinander reden, statt über- bzw. gegeneinander!

Ich bin auf den August gespannt, die Zeit des Lernens und Verstehens wird jetzt von Agieren und Justieren abgelöst. Bleiben Sie gespannt!

Herzlichst
Ihr Julian Vonarb


Veröffentlichung: 04.08.2018