deutsche Version dieser Seite deutsch | english version of this page english | Schriftgröße: - A A + | GeoPortal Stadtplan anzeigen
Logo Bender Interaktiver Stadtplan
Suche


100 Jahre Bauhaus



28. Juli 2018 - Geraer Wochenmagazin /// Gastkommentar des Oberbürgermeisters

1919 von Walter Gropius in Weimar als Kunstschule gegründet, hält die Resonanz des Bauhauses bis heute an. Durch die Zusammenführung von Kunst und Handwerk entstand damals etwas völlig Neues und stellt bis heute die einflussreichste Bildungsstätte im Bereich der Architektur, der Kunst und des Designs im 20. Jahrhundert dar. Hätten Sie gewusst, dass Sie in Gera das Bauhaus mit seinen Wegbereitern und Zeitgenossen täglich erleben können? Bauten von Henry van de Velde, seinem Schüler Thilo Schoder und Kollegen prägen unser Stadtbild. Dank Thilo Schoder besitzt Gera heute die größte Dichte an Baudenkmälern aus der Bauhaus-Zeit in ganz Thüringen. 53 Bauten hat er uns hinterlassen und damit Architektur-Geschichte geschrieben. 1919/20 gelang ihm der Durchbruch. Thüringens erster kompletter Eisenbetonbau entstand an der Kreuzung Wiesestraße / Keplerstraße. Es ist der Industriebau der Firma Golde. Hier ist der Übergang vom Jugendstil in eine sachliche Formensprache bereits ablesbar. Zehn Jahre später entstand sein letzter Backsteinbau, die Schäfersche Klinik in der Gagarinstraße 19. Ebenso bemerkenswerte Zeugnisse seines Schaffens sind seine Wohnsiedlungen wie der Ulmenhof und die Einfamilienhäuser „Wohnhaus Meyer“ oder das „Haus Sparmberg“. Ein weiteres großes Fabrikgebäude findet man noch in der Lange Straße in Zwötzen, die alte Seidenweberei Schulenburg & Bessler. Sie beherbergt heute noch ein Thilo-Schoder-Zimmer. Mobiliar und Wandbespannungen sind originalgetreu eingerichtet und auf Anfrage kann man dies heute noch besichtigen. Übrigens ist dieser außergewöhnliche Bau heute Sitz des Textilunternehmens Getzners. Das ist ein wunderbares Beispiel dafür, dass Architektur Tradition über Generationen bewahren kann und der Textilstandort Gera wieder aufblüht. Dessau und Weimar sind bekannt für das Bauhaus – erleben können Sie es aber erst in Gera richtig. Nutzen Sie die kommenden Angebote und entdecken Sie das Bauhaus in ganz Thüringen und vor allem in Gera. 100 Jahre Bauhaus – Aus Thüringen in die ganze Welt. In diesem Sinne – herzlichst ihr Julian Vonarb


Veröffentlichung: 28.07.2018