deutsche Version dieser Seite deutsch | english version of this page english | Schriftgröße: - A A + | Stadtplan | GeoPortal Stadtplan anzeigen
Suche


Bibliothek verlängert Ausstellung „Der Fluss des Lebens in Farben“

Acrylmalerei von Frauke Groß ist noch bis zum 28. August zu sehen


Frauke Groß mit Grit Steinschen beim Betrachten des Bildes „Unterwegs“ (Silke Hammer / Stadt- und Regionalbibliothek) Seit 18. Juni zeigt eine Ausstellung in der Geraer Bibliothek am Puschkinplatz unter dem Motto „Der Fluss des Lebens in Farben“ Acrylmalerei von Frauke Groß. Sieben Wochen sollten die Bilder nach der Eröffnung zu sehen sein, nun wird die Ausstellungszeit bis 28. August verlängert. Die farbintensiven Arbeiten kommen bei den Besuchern gut an. Im Gästebuch zur Ausstellung kann man Sätze lesen wie „Ich genieße die Farben und Motive.“ oder: „Die Bilder sind sehr schön und sprechen aus der Seele.“

Frauke Groß fand über eine Weiterbildung in der Heimvolkshochschule Kloster Donndorf zum Malen. Seit 1994 besucht sie dort jährlich das Seminar “Bildnerische Gestalttherapie“ mit dem Ziel, die eigene Bildsprache zu entdecken und sich selbst zu erfahren. Sie verbindet mit dieser Zeit in Donndorf neben der Freude am intuitiven Entstehen von Bildern auch persönliche Heilungsprozesse. Das Erleben der Umgebung, Menschen und Natur, das Erfahren von Achtsamkeit sind für Frauke Groß dabei wichtige Aspekte. Die ausgestellten Arbeiten spiegeln das wider: Da ist der runde Bauch einer schwangeren Frau in erdigen Farben auf tiefblauem Grund, der so viel Hoffnung und Geborgenheit ausstrahlt. Auf einem anderen Bild in düsterem Sumpfgrün züngelt eine zusammengerollte Schlange mit seitlich gerichtetem Kopf, den Betrachter scheinbar ignorierend. Bildtitel wie „Verbindung mit der Ahnenwelt“ oder „Zeitreise“ laden dazu ein sich treiben zulassen - auf dem „Fluss des Lebens“. Frauke Groß, in Greiz geboren, lebt in Gera. Sie ist verheiratet, hat zwei Kinder und sechs Enkelkinder. Nach der Ausbildung als Elektromonteurin arbeitete sie als Betriebselektrikerin, später als Lehrmeisterin, absolvierte ein Fernstudium zum Ingenieurpädagogen für Elektrotechnik. Seit 1992 arbeitet Frauke Groß als sozialpädagogische Familienhilfe und absolvierte parallel zur Arbeit ein weiteres Fachschulstudium zur Fachkraft für Soziale Arbeit. Sie ist beschäftigt beim Trägerwerk für Soziale Dienste GmbH.

Die Ausstellung ist bis zum 28. August 2018 zu den Öffnungszeiten der Bibliothek zu sehen: Montag 14 bis 19 Uhr, Dienstag bis Freitag von 10 bis 19 Uhr und Sonnabend 10 bis 13 Uhr.
Mehr Informationen zur Bibliothek unter www.biblio-gera.de

Veröffentlichung: 06.08.2018