deutsche Version dieser Seite deutsch | english version of this page english | Schriftgröße: - A A + | GeoPortal Stadtplan anzeigen
Logo Bender Interaktiver Stadtplan
Suche


Viele Themen in Gera



26. September 2018 - Geraer Wochenmagazin /// Gastkommentar des Oberbürgermeisters

Große Projekte sind in Arbeit – Baustelle Campus Ruthenum, Straßen werden erneuert – Plauensche Straße, Umbaumaßnahmen werden begonnen – Elster Forum. Der größte Auftraggeber für die großen zukünftigen Baustellen sind wir als Stadt und da ist richtig was liegen geblieben. Wo fangen wir an? Am besten betitelt man die Maßnahmen, priorisiert die Reihenfolge und dann gilt es Mehrheiten und Gelder zu finden. Auf der Agenda stehen Themen wie: Wiesestraße, Autobrücke B92, Schulsanierungen oder unser KuK.

Grundlegend müssen wir immer zuerst die Mehrheit in der Bevölkerung finden – Thema Straßenbahnlinie Langenberg. Ja oder Nein, welche Konsequenzen hat dann die jeweilige Entscheidung, darüber müssen wir ergebnisoffen sprechen.

Danach müssen auch für Rahmenpläne Mehrheiten gefunden werden, um in die Projektphase zu gelangen. Dann steht der Bebauungsplan, und dieser muss ebenso wieder eine Mehrheit finden.

Abschließend geht es zur Umsetzung - Gelder beantragen, Eigenkapital zur Verfügung stellen und Ausschreibungen veröffentlichen. Nun die spannendste Aufgabe: Handwerker und Firmen finden.

Und das ist mittlerweile alles andere als einfach. Ich setzte mich auch deswegen verstärkt für die Würdigung des Handwerks ein: Eröffnung der Ausbildungsbörse, die Gesellenfreisprechung erstmals im Rathaussaal und meine Anwesenheit bei der Meisterernennung. Handwerk hat wieder goldenen Boden und wir müssen es schaffen, neben der akademischen Laufbahn auch die Wertigkeit der traditionellen Berufe zu stärken.

Aktuell hat man das Gefühl, das vieles angefangen und liegengeblieben ist, und es werden Zweifel laut, ob es überhaupt noch gebaut werden soll. Lassen Sie uns anfangen Wege zu finden, schnelle Entscheidungen treffen und dann bestimmt an die Handwerkerschaft herantreten. Wenn wir wissen, was wir wollen und selbst ein guter Auftraggeber werden, finden wir auch Handwerker. Dazu bedarf es aber in erster Linie unseres Willens, endlich Planungssicherheit herzustellen - politisch, amtlich und finanziell. Dann klappt es auch mit unserer Großbaustelle Gera.

Herzlichst

Ihr Julian Vonarb


Veröffentlichung: 26.09.2018