deutsche Version dieser Seite deutsch | english version of this page english | Schriftgröße: - A A + | Stadtplan | GeoPortal Stadtplan anzeigen
Suche


Geraer Märchenmarkt hat seine Pforten geöffnet

Über 90 Weihnachtsbuden und 38 lebensgroße Märchenfiguren verzaubern die Besucher - Geraer Märchenmarkt mehrmals als mit einer der schönsten Märkte Deutschlands gekürt


(Steffen Weiß) Der Geraer Märchenmarkt wurde von Oberbürgermeister Julian Vonarb und dem Weihnachtsmann am 29. November vom Balkon des Rathausturmes eröffnet. Eingeleitet wurde die Eröffnungszeremonie mit dem Glockenspiel vom Rathausturm und weihnachtlicher Bläsermusik. Dann entfaltete sich über dem Marktplatz ein wahrhaftiger Märchenzauber mit einer Licht-Laser-Show. Der Rathausturm und die Lichterfee erzählten gemeinsam das Märchen „Die Goldene Gans“. Dem Markt gibt der festlich beleuchtete Tannenbaum einen besonderen Glanz. Zum Abschluss gabe es in diesem Jahr wieder ein buntes Feuerwerk.

Nicht umsonst wurde der Geraer Märchenmarkt schon mehrfach ausgezeichnet, zählt somit zu den schönsten Weihnachtsmärkten des Landes. RTL hat den Geraer Märchenmarkt auf Platz 1 der TOP 10 der schönsten Weihnachtsmärkte Deutschlands gekürt. Auch GEO.de hat ihn in die Top-Ten der Weihnachtsmärkte in Deutschland aufgenommen. Im Wettbewerb von „Best Christmas City“ wurde der Geraer Märchenmarkt auf Platz 5 gewählt. Vom 29. November bis 23. Dezember, einen Tag vor Weihnachten, erwartet die Besucher täglich von 10 bis 20 Uhr, freitags und samstags bis 21 Uhr, in der Innenstadt ein märchenhaftes Treiben, bei dem die 38 lebensgroßen, handgefertigten und liebevoll gestalteten Märchenfiguren wieder im Mittelpunkt stehen.

An den über 90 festlich dekorierten Ständen werden viele weihnachtliche Waren, darunter Kunsthandwerk, Thüringer Spezialitäten, internationale Leckereien und Glühwein angeboten. Ebenso gibt es süßen Honig aus Finnland, original erzgebirgische Holzkunst sowie Korbwaren, Kerzen und Keramik, die zu bewundern und zu erwerben sind. In diesem Jahr öffnet auch wieder ein „Bäckerzelt“, in dem täglich ab 10 Uhr zum gemeinsamen Weihnachtsbacken eingeladen wird. An den Wochenenden wird es ein buntes musikalisches Angebot von Rock, über Folk bis zu Schlagern auf der Märchenmarktbühne geben. Die kleinen Gäste können sich auf tolle Kinderprogramme freuen. Der traditionelle Wichtelumzug führt am 6. Dezember ab 17 Uhr alle Gäste von der Eisbahn durch die Innenstadt und wieder zurück. Natürlich hat der Weihnachtsmann auch in diesem Jahr wieder zur täglichen Sprechstunde um 16 Uhr ein offenes Ohr für die Wünsche der kleinen Besucher.

Eine Echteisbahn und ein Winterdorf vor dem KuK gehören ebenfalls zum umfangreichen Angebot. Nach dem großartigen Erfolg im Jahr 2017 ist es gelungen, für den Zeitraum vom 16. November bis 31. Dezember wieder eine Natureisbahn nach Gera zu holen. Damit will die Stadt den Wünschen vieler Bürger und Gäste Geras gerecht werden und ein zusätzliches und der Jahreszeit gemäßes Angebot für Sport und Freizeit schaffen. Die Eisbahn befindet sich auf der Eventfläche vor dem Kultur- und Kongresszentrum in direkter Nachbarschaft zum Winterdorf. Sie ist 20 x 30 Meter groß und bietet nicht nur die Möglichkeit zum Eislaufen. Auch das beliebte Eisstockschießen gehört dazu. Geöffnet ist die Eisbahn Sonntag bis Donnerstag von 10 bis 21 Uhr, Freitag und Samstag von 10 bis 22 Uhr. Damit wird sich die Attraktivität des Marktes weiter spürbar erhöhen. Die Betreiber der Eisbahn bieten allen Schulen und Vorschuleinrichtungen von Montag bis Freitag zwischen 10 und 16 Uhr die Bahn zur Sondernutzungen an. Anmeldungen unter E- Mail: winterdorfgera-eisbahn@web.de, Telefon: 0171 / 195 93 62. Schlittschuhe können vor Ort ausgeliehen werden (Ansprechpartnerin Frau Schneider).

Noch ein Tipp: In diesem Jahr hat es sich die Gera Kultur GmbH zusammen mit dem Grafiker Ralf Danndorf wieder zur Aufgabe gemacht, einen Märchenmarkt-Adventskalender für die großen und kleinen Geraer herzustellen. Das diesjährige Hauptmärchen „Die goldene Gans“ ziert die Vorderseite des Kalenders. Im Hintergrund ist eine Stadtsilhouette mit dem Theater, der Salvatorkirche, dem Stadtmuseum und weiteren Sehenswürdigkeiten zu erkennen. Hinter den 24 Türchen warten kleine Vollmilchschokoladentafeln in Confiserie-Qualität. Der Kalender ist in der Gera-Information, Markt 1a, erhältlich.

Programm Märchenmarkt 2018

Eröffnung am Donnerstag, 29. November
16.30 Uhr Glockenspiel vom Rathausturm mit den
Rathausglockenspielern
17.00 Uhr Eröffnung durch Geras Oberbürgermeister Julian
Vonarb, dem Geraer Weihnachtsmann, begleitet von
festliche Bläsermusik mit der Bläservereinigung Wünschendorf
17.10. Uhr Märchenzauber: „Die Goldene Gans“ spektakuläre Licht-Laser-Show am Rathausturm, anschließend Feuerwerk
17.45 Uhr „beswingte“ Weihnachten mit „Hot Strings“ aus Weimar

Freitag, 30. November
19.00 Uhr Oldies, Rock & mehr mit „Der Mölli“
Samstag, 1. Dezember
14.00 Uhr Kinderprogramm: Hoppel Poppel und das Tannenbäumchen
18.00 Uhr Die Schalmeien sind los…
Konzert mit dem Schalmeienzug Auma – die Oldies e.V.
Sonntag, 2. Dezember
14.00 Uhr Kinderprogramm: „Märchenlieder mit dem Igel“
18.00 Uhr „AcoustiCocktail“
mit Günter von Dreyfuss & Uwe Hofmann
Donnerstag, 6. Dezember
17.00 Uhr Wichtelumzug durch die Innenstadt mit dem
Weihnachtsmann und den
Schnaudertaler Musikanten“
19.00 Uhr Schöne musikalische Bescherung mit Franky & Sven

Freitag, 7. Dezember
19.00 Uhr Das Gesangsduo der Extraklasse: Golle & Marie B.

Samstag, 8. Dezember
14.00 Uhr Kinderprogramm: Winterlieder mit Wilfried & Laura Mengs
15.00 – 18.00 1. Geraer Adventssingen im Rathaussaal
18.00 Uhr Weihnachtskonzert mit dem
Jugendblasorchester Bad Lobenstein

Sonntag, 9. Dezember
10.00 Uhr Gottesdienst mit dem Posaunenchor der Evangelischen Kirche
14.00 Uhr Kinderprogramm: „Pan Panazeh´s verrückter Adventszirkus“
18.00 Uhr Musikalische Weihnachtsgrüße mit Hans-Jürgen Beyer

Freitag, 14. Dezember
19.00 Uhr Irische Folk-Weihnachten mit „CAT“

Samstag, 15. Dezember
14.00 Uhr Kinderprogramm: Die Puppenbühne Traumland zeigt:
„Hänsel und Gretel“
18.00 Uhr Weihnachtliche Klänge mit den „Thüringer Kreuzbuben“

Sonntag, 16. Dezember
14.00 Uhr Winter – Varieté
ein buntes Varietèprogramm mit vielen Sensationen
18.00 Uhr „Sqeezebox Teddy“ Der letzte lebende Troubadour

Mittwoch, 19.Dezember
17.30 Uhr Weihnachtskonzert mit dem Chor
„Dreiklang“ aus Bad Lobenstein
Freitag, 21. Dezember
19.00 Uhr Weihnachtskonzert mit „StrandGut“

Samstag, 22. Dezember
14.00 Uhr Kinderprogramm: Andi Rietschel: Der Weise
Märchen und Musik
18.00 Uhr Weihnachtsgrüße aus dem Erzgebirge mit
Thomas Unger (De Randfichten)
Montag, 24. Dezember
14.30 Uhr Glockenspiel vom Rathausturm mit den
Rathausglocken-Spielern
15.00 Uhr Turmblasen vom Rathausturm mit dem
Posaunenchor der Evangelischen Kirchgemeinde Gera

Vom 30. November bis 23. Dezember, täglich 16 Uhr, auf der Märchenmarktbühne:
Weihnachtsmannsprechstunde

Veröffentlichung: 04.12.2018