deutsche Version dieser Seite deutsch | english version of this page english | Schriftgröße: - A A + | GeoPortal Stadtplan anzeigen
Logo Bender Interaktiver Stadtplan
Suche


Gelebtes Amt



28. November 2018 - Geraer Wochenmagazin /// Gastkommentar des Oberbürgermeisters

Das war wieder eine Woche! Aber auch eine schöne Woche für unsere Stadt. Es gab sehr interessante Pflichttermine mit GVB, EGG und Sparkasse - ein guter Draht zu unseren Beteiligungen ist immens wichtig für die künftige Entwicklung. Drei Ministerien aus Erfurt haben sich wieder mit Gera beschäftigt. Den Beginn machte die Thüringer Staatskanzlei und Prof. Dr. Hoff, der unserem Theater eine großzügige Unterstützung für die Instandsetzung des alten Kulissenhauses am Küchengarten überreichte. Hier soll das Obergeschoss wieder nutzbar gemacht werden, um die Kulissen zentral an einem Ort anfertigen zu können. Danach ging es mit unserem Wirtschaftsminister Tiefensee zum Spatenstich für unser neues, großes Gewerbegebiet nach Cretzschwitz. 35 Hektar stehen uns dann ab 2020 für Neuansiedlungen zur Verfügung. Und bei unserer Infrastrukturministerin Frau Keller war ich auch zum Arbeitsbesuch in Erfurt, um unsere Investitionsvorhaben der nächsten Jahre zu besprechen.

Richtig Spaß gemacht haben mir aber auch die Termine mit Ihnen. Mein neues Format „Vonarb vor Ort“ haben wir das erste Mal in Debschwitz abgehalten. Danke für ihre Herzlichkeit und die direkten Worte. Es macht mich ungemein stolz, dass ich ohne „Bodygards“ in Debschwitz in einer Bierkneipe sitzen kann und mit Ihnen direkt ins Gespräch kommen darf. Ein respektvoller Umgang, wie ich finde, und das ist die Basis meiner Arbeit: ihre Wünsche. In unregelmäßigen Abständen werde ich Sie besuchen, um mir direkt bei Ihnen ein Bild und ihre Meinung abzuholen, um zu verstehen, wo der Schuh am ehesten drückt. Am nächsten Morgen durfte ich Sie dann direkt abkassieren. In der neuen Lidl Filiale in Lusan saß ich für 30 Minuten an der Kasse und wir erreichten 1000 Euro. Dieses Geld ging ohne Umschweife direkt an den Verein Verwaiste Eltern & trauernde Geschwister Ostthüringen e. V..

Direkt ist eben der Schlüssel, direkt mit den Bürgern, den Beteiligungen und den Ministerien zusammenzuarbeiten. Deswegen werde ich weiter parteiunabhängig bleiben, denn ich bin Ihr OB – für alle und nur so kann ich meinem Motto: Miteinander statt gegeneinander gerecht werden.

Herzlichst Ihr Julian Vonarb


Veröffentlichung: 28.11.2018