deutsche Version dieser Seite deutsch | english version of this page english | Schriftgröße: - A A + | GeoPortal Stadtplan anzeigen
Logo Bender Interaktiver Stadtplan
Suche


Das Clubzentrum Comma zieht positive Bilanz 2018

„Komma ins COMMA“ – so lautet ein Slogan für das Veranstaltungshaus im Herzen der Stadt.


(Steffen Weiß) Der Slogan ist nach wie vor Programm. Nachdem 2016 das Haus wieder in städtische Hand gelang, stand die Wiederbelebung der Veranstaltungsstätte an erster Stelle. Schaut man auf das Jahr 2018 zurück, so ist dies gut gelungen, denn mit ca. 235 Veranstaltungen und rund 20.000 Besuchern kann sich „die kleine Schwester“ des KuK sehen lassen. Dabei wurde 2018 auf Altbewährtes, wie Konzerte, Tanzabende, Lesungen, Vorträge, Kabarettabende, Dia-Multivisionsshows, Comedy-Veranstaltungen und Filmabende gesetzt. Einen großen Anteil haben im Haus aber auch Schulveranstaltungen, Tagungen, Betriebsversammlungen, Informationsabende, Abiturientenbälle, Hochzeiten, Weihnachtsfeiern und Vereinsveranstaltungen unterschiedlichster Art.

Veranstaltungshöhepunkte waren zweifellos das Konzert mit „Goitzsche Front“. Ein ebenfalls ausverkauftes Haus gab es bei dem beliebten Kriminalbiologen Dr. Mark Benecke, welcher aufgrund der großen Nachfrage 2019 erstmalig im KuK gastieren wird. Genauso wird Markus Krebs, der dieses Jahr für einen regelrechten Lachmarathon im ausverkauften COMMA sorgte, 2019 im großen KuK zu Gast sein. Hier zeigt sich wieder, dass die Symbiose zwischen dem großen KuK und dem kleinen COMMA geradezu perfekt ist.

Felix Lobrecht, Wladimir Kaminer, der Heinz Ehrhardt Abend mit Hans-Joachim Heist, die grandiose AC/DC-Coverband Spejbls Helprs, Purple Callas - eine der besten Deep Purple
Tribute-Bands, die Notendealer, Pittiplatsch und seine Freunde sowie das Kabarett „Schwarze Grütze“ sorgten ebenso für ein volles Haus, wie Abibälle, Versammlungen und Betriebsfeiern.

Der seit 1991 ansässige Filmclub Comma e.V. ist wichtiger Bestandteil des COMMA-Programmangebotes. Mit dem „etwas anderen“ Film bereichert der Verein das Gesamtangebot des Hauses, beschert Filminteressierten nicht nur interessante, bewegende Filmabende sondern lädt regelmäßig zu Filmdiskussionen mit Regisseuren und Schauspielern ein.

Auch für Kindertagesstätten und Schulen ist der Filmclub ein beliebtes Anlaufziel für die Freizeitgestaltung in den Einrichtungen. Besonders in den Ferien und in der Weihnachtszeit
sind die kleinen Besucher zu Scharen im Haus.

Ausblick 2019

Auch für 2019 hat die Abwechslung im Programm oberste Priorität, also das Verhältnis zwischen bekannten Künstlern aus Musik, Kabarett und Comedy, nationalen und internationalen Nachwuchskünstlern und nicht öffentlichen Einmietungen für Vereine, Verbände und Betriebe.

So stellt Thilo Sarrazin gleich im Januar sein neues Buch vor und stellt sich den Fragen des Publikums. Der bekannte Bad Reichenhaller Liedermacher Hans Söllner folgt im gleichen Monat. In seinen Liedern, macht er im urbayrischen Dialekt auf die vielen Missstände in der Welt aufmerksam, prangert Politik und Wirtschaft an und dies in einer einzigartigen, sehr direkten Art, die seinesgleichen sucht.

Weiter geht es mit „Gundermann – der Film und einen Tag später gibt es eine musikalische Hommage an den beliebten Rockpoeten und Baggerfahrer Gerhard Gundermann mit seiner „Seilschaft“.

Dia-Multivisionsshows über Island, die gesamte Ostsee oder Schlesien laden in Bild und Ton auf Reisen ein.

Mit Mundstuhl, Felix Lobrecht, der Postillon, Gerd Dudenhöffer, Wladimir Kaminer, einem Heinz-Ehrhardt Abend, Helene Bockhorst, Willy Astor, Jonas Greiner, Walter Plathe, Cavewoman oder der Travestie-Show werden wieder die Lachmuskeln strapaziert. Gerockt wird im COMMA u.a. bei Heldmaschine, Spejbls Helprs, Purple Callas, Debauchery u.v.m. „Sorgenkind“ und irish-folk mit Cat stehen genauso im Programm. Puppenspiel für Kinder, Buchlesung mit Gregor Gysi, Schlagerabende, Vorträge zu aktuellen Themen, After Work Party, die Loft Party, meet my friends u.u.u. runden das Programm ab.

Auch mit Hochzeiten, Abiturientenbälle, Betriebsfeiern, Weiterbildungsveranstaltungen und Vereinsabenden ist der Kalender für 2019 schon gut gefüllt.

Die Planung ist noch im vollen Gange und somit können sich die Gäste auf noch viele kleine und große Höhepunkte freuen. Das Comma ist und bleibt ein ganz wichtiger Bestandteil der Kulturlandschaft der Stadt Gera. Es deckt in Größe und Angebot eine individuelle Nische an Veranstaltungen für ein breites Publikum.

Mehr Informationen gibt es unter: www.veranstaltungen-in-gera.de.

Veröffentlichung: 07.01.2019