deutsche Version dieser Seite deutsch | english version of this page english | Schriftgröße: - A A + | GeoPortal Stadtplan anzeigen
Logo Bender Interaktiver Stadtplan
Suche


Siegerehrung der besten Schülerlotsen in Gera


OB Julian Vonarb gratuliert den Gewinnern des diesjährigen Wettbewerbs. (Tim Christensen) Beim Stadtwettbewerb der Geraer Schülerlotsen von Verkehrswacht Gera e.V. und Landespolizeiinspektion Gera / Inspektionsdienst zeichnete heute Oberbürgermeister Julian Vonarb die Sieger aus. In der Regelschule Otto-Dix fand eine theoretische Prüfung und ein Reaktionstest statt. Danach folgte eine praktische Prüfung am Fußgängerüberweg Schellingstraße. Bei der Siegerehrung durch den Oberbürgermeister war auch der Leiter des Inspektionsdienstes der LPI Gera, Polizeidirektor Michael Zimmermann und der 1. Vorsitzende der Verkehrswacht Gera e.V., Klaus-Dieter Tolle, anwesend. „Die Sicherheit im Verkehr in der Stadt Gera zu gewährleisten, ist eine wichtig Aufgabe“, erklärte der Oberbürgermeister. „Es ist ausgezeichnet, dass die Schüler hier ehrenamtlich einen Beitrag zur Verkehrssicherheit leisten und damit die Kleinsten schützen.“

Ausgezeichnet wurden die Bestplatzierten der Schulwettbewerbe der Regelschule Otto-Dix, der Regelschule Gera-Liebschwitz sowie der Grundig-Akademie.

„Für die Kleinsten ist der Schulweg noch eine ganz besondere Herausforderung. Das ist mit einer hohen Verantwortung verbunden, sie abzusichern. Es verdient höchste Anerkennung, in so jungen Jahren ein Ehrenamt wie dieses auszuüben“, lobte der Oberbürgermeister. „Respekt für dieses Pflicht- und Verantwortungsbewusstsein!“

Derzeit gibt es 56 Schülerlotsen an den 3 Fußgängerüberwegen Schellingstraße, Debschwitzer Straße und Friedericistraße. Der Lotsenstandort Friedericistr. wurde im vergangenen Jahr mit Beginn des neuen Schuljahres in Betrieb genommen. Die drei Besten bekommen eine Urkunde und einen Pokal. Die zwei Besten vertreten die Stadt Gera im Freistaat. Oberbürgermeister Vonarb wünschte den Kindern viel Erfolg beim Wettbewerb in Schmalkalden und sicherte zu, die Daumen zu drücken. Einen Dank richtete er auch an die Organisatoren von Verkehrswacht und Polizei.

Veröffentlichung: 07.03.2019