deutsche Version dieser Seite deutsch | english version of this page english | Schriftgröße: - A A + | GeoPortal Stadtplan anzeigen
Logo Bender Interaktiver Stadtplan
Suche


Die glorreichen Sieben



6. März 2019 - Geraer Wochenmagazin /// Gastkommentar des Oberbürgermeisters

Sieben auf einen Streich, die verflixte Sieben oder die sieben Sünden. Ja die 7 begegnet uns oft und ist nicht immer positiv behaftet. Für die Reform der Verwaltung habe ich 7 Prämissen formuliert und diese vergangene Woche in einem Führungskräftetreffen vorgestellt. Diese wurden in verschieden Gruppen und Formaten bearbeitet, um ein möglichst breites Meinungsbild aus unserer Verwaltung zu erhalten. Meine Prämissen lauten: 1) Ausrichtung der Verwaltung auf den Dienstleistungsgedanken für Bürger und Investoren, 2) Weg mit Doppelarbeiten und -zuständigkeiten, 3) Welche Bereiche müssen beim Oberbürgermeister angesiedelt sein?, 4) Minimierung Verwaltungsstandorte, 5) Forcierung der Digitalisierung, 6) Förderung der Zusammenarbeit mit Nachbargemeinden, 7) 7-Tage-Erreichbarkeit der Verwaltung. Und da ist Sie wieder die Sieben. Es war ein wirklich spannender Workshop und wir waren so frech, bei den Arbeitsgruppen Moderatoren zu postieren, die selbst nicht in der Verwaltung arbeiten, sondern die eigentlich „nur“ Bürgerinnen und Bürger sind.

Knapp 120 Führungskräfte waren an dem Tag im KuK und ich freue mich darauf, dass wir nun in der Verwaltung anfangen, die vor uns liegenden Aufgaben kreativ und vor allem gemeinsam zu bewältigen. Es gab viele interessante Ansätze und auch die Erkenntnis, dass sich die meisten Mitarbeiter ein modernes Auftreten wünschen. Auf dem kurzen Dienstweg funktioniert intern schon vieles gut, aber es gibt auch lähmende Verwaltungsvorschriften und einfach auch rechtliche Prozedere, die es manchmal aufwendiger gestalten, als in der freien Marktwirtschaft. Aktuell sind wir noch bei der internen Auswertung der Ergebnisse und der Aufbereitung für die anschließende Vertiefung der Einzelthemen.

Ich möchte aber schon mal ein großes Dankeschön an die Mitarbeiter der Verwaltung geben, die sich so bereitwillig dem Workshop geöffnet haben und ein Dankeschön an die Moderatoren von außen, die ihren Nachmittag geopfert haben, um Gera wieder ein Stück voranzubringen.


Herzlichst ihr Julian Vonarb


Veröffentlichung: 06.03.2019