deutsche Version dieser Seite deutsch | english version of this page english | Schriftgröße: - A A + | GeoPortal Stadtplan anzeigen
Logo Bender Interaktiver Stadtplan
Suche


„Man muss das Rad nicht immer neu erfinden“: Städte und Gemeinden tauschen sich in Gera über Problemlagen und Lösungen aus


(SV Gera) In Gera fand vor Kurzem ein Treffen von Vertretern unterschiedlicher Verwaltungen statt, um sich über Probleme und Lösungen im Verwaltungsalltag auszutauschen. Die Fachdienste Steuerungsunterstützung und IT, sowie das Fachgebiet Verwaltungsmanagement nahmen an einem so genannten „Organisatorentreffen“ in Gera teil.

Gemeint ist damit ein Arbeitskreis von mittlerweile 15 Kommunen aus Sachsen, Sachsen-Anhalt, Brandenburg und Thüringen. Er findet seit 1994 jedes Jahr statt. Gera ist seit 2016 im Arbeitskreis mit dabei. Daneben gibt es jährliche Treffen, regelmäßige Städteanfragen und -vergleiche untereinander.

Im großen Saal in der Orangerie tauschte man sich aus über Erfahrungen zu den einzelnen Themen. Schwerpunkte waren dabei klassische Themen der Organisation: Wie werden Prozesse in der Verwaltung besser gestaltet? Wie sollten Strukturen aufgestellt sein, um möglichst bürgerfreundlich und effizient zu sein? Welche Zahlen und Verfahren können angewandt werden?

Hintergrund der Treffen ist, dass in den Gemeinden und Städten bundesländerübergreifend oftmals ähnliche Problemlagen und Ursachen auftauchen. Gesetzesänderungen betreffen viele der Kommunen im Arbeitskreis. Nicht alle sind kreisfrei, daher gibt es auch Unterschiede. Sinn des Treffens ist gegenseitige Hilfe, Tipps und Anregungen.

Highlights des diesjährigen Treffens waren der Tagungsort an sich, die Stadtführung, eine Führung durch die Kunstsammlung und das Abendessen in gemütlicher Runde. Die Teilnehmer gaben das Feedback: „Gelungenes Treffen mit vielen neuen Erkenntnissen, tolle Location, schöne Stadt“. Das nächste Treffen im kommenden Jahr findet in Suhl statt.

Veröffentlichung: 23.05.2019