deutsche Version dieser Seite deutsch | english version of this page english | Schriftgröße: - A A + | GeoPortal Stadtplan anzeigen
Logo Bender Interaktiver Stadtplan
Suche


Autohaus Jokisch erneut als 1a-Autohaus 2019 ausgezeichnet

Oberbürgermeister Julian Vonarb überreicht zum 25-jährigen Firmenjubiläum die Urkunde zur Auszeichnung


Oberbürgermeister Julian Vonarb übergibt Autohausinhaber Andreas Jokisch im Rahmen des Firmenjubiläums 25 Jahre Autohaus Jokisch die Urkunde zum 1a-Autohaus. (Stadtverwaltung, J. Hänsel) Im Rahmen des 25-jährigen Firmenjubiläums wurde heute (14. Juni 2019) das Geraer Autohaus Jokisch zum zweiten Mal vom Düsseldorfer Brancheninformationsdienst „markt intern“ als 1a-Autohaus 2019 ausgezeichnet. Die Auszeichnungsurkunde überreichte Geras Oberbürgermeister dem Inhaber Andreas Jokisch. Julian Vonarb gratulierte sowohl zum 25-jährigen Bestehen des Autohauses als auch zum Titel „1a-Autohaus“, den das Familienunternehmen bereits 2016 verliehen bekam. „Das ist in der Tat ein Aushängezeichen für die Stadt Gera. Ich gratuliere Herrn Jokisch und seiner Belegschaft herzlich dafür“, so der Oberbürgermeister.

„markt intern“ bietet seit 2004 mittelständischen Unternehmen die Teilnahme an der Aktion 1a-Fach¬händler beziehungsweise 1a-Fachhandwerker an. Inhaber oder Geschäftsführer, die sich für die Auszeichnung bewerben, müssen die Sach- und Beratungskompetenz ihres Unternehmens nachweisen, sich zu einem Verhaltenskodex verpflichten und ein individuelles Leistungsversprechen ablegen. Das fünfstufige Bewerbungskonzept beinhaltet auch eine Unterschriftensammlung, mit der Kunden ihre Zufriedenheit bestätigen.

Das 1a-Signet ist eine wertvolle Orientierungshilfe, ein Wegweiser für qualitätsorientierte, anspruchsvolle Verbraucher, die ein Kauferlebnis mit einer persönlichen und freundlichen Ansprache suchen. 1a-Unternehmen tragen zur lokalen Wertschöpfung bei, bieten Arbeitsplätze, zahlen Gewerbesteuer und bilden Fachkräfte aus.

Autohaus-Inhaber Andreas Jokisch hat das Automobilgeschäft von der Pike auf gelernt. Noch während seiner Meisterausbildung entschied er sich zum Schritt in die Selbstständigkeit. Auf einem in Familienbesitz befindlichen Grundstück eröffnete Jokisch 1994 aus zwei Garagen und einer Bürobaracke heraus seinen eigenen Kfz-Betrieb.

Seit dem Jahr 2000 existiert nun schon das Mazda-Autohaus in der Geraer Gaswerkstraße/Ecke Theaterstraße. Auf rund 8.400 Quadratmetern Fläche werden stets rund 100 Neu- und Gebrauchtwagen für Interessenten vorgehalten beziehungsweise zum Kauf angeboten. Heute besteht das Team um Andreas Jokisch aus fünfzehn Personen, davon auch ein Auszubildender zum Kfz-Mechatroniker im ersten Lehrjahr.

Veröffentlichung: 14.06.2019