deutsche Version dieser Seite deutsch | english version of this page english | Schriftgröße: - A A + | GeoPortal Stadtplan anzeigen
Logo Bender Interaktiver Stadtplan
Suche


Neue Ruhebank auf der Lasur eingeweiht


Testeten schon einmal die neue Bank: Pierino Laaß (l.), Uwe Schleicher sowie Andreas Schirneck (r.). (Stadtverwaltung/Monique Hubka) Nördlich der Lasur, unmittelbar an der Bahnlinie Gera – Ronneburg, wurde heute (8. Juli 2019) die eine neue Ruhebank eingeweiht. Gesponsert wurde sie von Andreas Schirneck zu Ehren seines verstorbenen Vaters, der den Wald über alles liebte.

Es ist Montagmorgen, 9 Uhr. Andreas Schirneck lädt seine Mutter zu einem Spaziergang auf die Lasur ein, ein Ort, an dem sie viel Zeit mit ihrem im März verstorbenen Mann Manfred verbracht hat. Circa 300 Meter nach dem Pfortner Sportplatz kommen sie an einer neu errichteten Bank vorbei und als Andreas Schirneck seiner Mutter zeigt, welches Schild zukünftig deren Lehne zieren wird, treten ihr Tränen in die Augen:

„Gestiftet zu Ehren von Manfred Schirneck (1934 – 2019) dem großen Naturfreund und Beschützer der Lasur“, ist darauf zu lesen.

Wenig später wird die Bank durch den Stifter Andreas Schirneck, Uwe Schleicher vom Fachdienst Stadtgrün und Pierino Laaß von der OTEGAU und zuständig für Wanderwege offiziell übergeben. Andreas Schirneck strahlt, weiß er doch, dass dies seinem Vater viel bedeutet hätte. „Er hat in den vergangenen 50 Jahren viel Freizeit im Wald verbracht, hat mehr als 100 Nistkästen aufgehängt und betreut. Ihm lag die Natur sehr am Herzen, es war wie sein zweites Zuhause.“

Im April nahm Schirneck Kontakt zu Uwe Schleicher auf, der wiederum die Bank gemeinsam mit den Kooperationspartnern des Fachdienstes Stadtgrün, der städtischen Beschäftigungsgesellschaft OTEGAU in der Lusaner Straße sowie dem Berufs- und Fortbildungszentrum Gera e. V., in der Tschaikowskistraße anfertigen ließ. Pierino Laaß und seine Kollegen stellten die Bank vor wenigen Tagen auf. Diese soll nun weiteren Naturfreunden und Wanderern zum Verweilen dienen.

Veröffentlichung: 08.07.2019