deutsche Version dieser Seite deutsch | english version of this page english | Schriftgröße: - A A + | GeoPortal Stadtplan anzeigen
Logo Bender Interaktiver Stadtplan
Suche


Ente gut, alles gut: Neuer Gänsepavillon im Tierpark Gera


Nach den im Frühjahr 2019 entstanden Sturmschäden im Tierpark Gera, kam dem Team der Aktivierungshilfen die Idee, auch hier Unterstützung anzubieten. Bei einem Vor-Ort-Termin des Ausbilders Herr Nittel wurde schnell deutlich, wo Handlungsbedarf besteht.

So wurde in den vergangenen Wochen viel gesägt, geschraubt, geschliffen und bemalt. Und das Ergebnis kann sich sehen lassen. Von nun an finden die Gänse und Enten des Tierparkes ihre Unterkunft auf dem Land und im Wasser in den neu gebauten Gänsepavillon, Gänseboot und in zwei kleinen Häuschen.

Auch die jungen Zoo-Besucher werden zukünftig wieder mehr Spiel-Spaß beim Besuch des Geraer Tierparks haben. Denn für sie wurden neue Holzkästchen für die Tierpark-Rätselrallye gebaut.

„Wir hoffen, so die Attraktivität und Nachhaltigkeit für den Tierpark Gera weiter aufrecht zu erhalten.“

Der Dank des Aktivierungshilfen Teams Gera geht an die Teilnehmer: „Sie haben eine super Arbeit geleistet und zeigten bei der Umsetzung des gemeinnützigen Projektes viel Engagement, Ideenreichtum und Durchhaltevermögen.
Ebenso bedanken wir uns beim Jobcenter Gera und der IHK Gera für die unkomplizierte und sehr gute Zusammenarbeit in der Vorbereitung des Projektes.“

Die „Aktivierungshilfen für Jüngere“ ist eine Aktivierungsmaßnahme des Jobcenters Gera, das die FAW gGmbH seit November 2015 umsetzt. Die Teilnehmer bereiten sich mit Unterstützung von Sozialpädagogen und Ausbildern auf eine Ausbildung, Qualifizierung oder den Einstieg ins Arbeitsleben vor. Sie entwickeln gemeinsam eine neue Lebens- und Berufsperspektive, erhalten Unterstützung bei der Lösung ihrer Probleme und steigern ihre beruflichen und außerberuflichen Kompetenzen.

Mit dem Projekt für den Tierpark Gera erhielten die Jugendlichen die Möglichkeit, einen kleinen Teil ihrer unmittelbaren Umwelt in ihrer Heimatstadt Gera nachhaltig positiv zu gestalten. Vielleicht können sie dies später ihren Kindern bei einem Zoobesuch zeigen. Der Stolz auf das Geschaffene wird den Teilnehmern der Aktivierungshilfen der FAW ein guter Ansporn für ihren weiteren Weg sein.


Veröffentlichung: 12.08.2019