deutsche Version dieser Seite deutsch | english version of this page english | Schriftgröße: - A A + | GeoPortal Stadtplan anzeigen
Logo Bender Interaktiver Stadtplan
Suche


Ein Wirtschaftslöwe der anderen Art

Das erwartet die Besucher der Langen Nacht der Wirtschaftslöwen bei der Stadtverwaltung Gera


(Foto: SV/Claudia Steinhäußer) Die Stadtverwaltung Gera ist eng verzahnt mit der Wirtschaft und versteht sich als bürgernahe und moderne Verwaltung. Nachdem sie in den vergangenen drei Jahren die Veranstaltung unterstützt hat, ist sie in diesem Jahr erstmals als Teilnehmer dabei.

„Wir freuen uns, ein Teil der Veranstaltung in diesem Jahr zu sein und sind sehr gespannt auf unsere Premiere. Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren und wir hoffen, dass viele Gäste den Weg am Samstag zum Rathaus finden“, betont Oberbürgermeister Julian Vonarb.

Die Besucher dürfen sich am Abend des 2. November auf ein offenes Rathaus freuen. Im Rathaussaal zeigen die verschiedenen Fachdienste und Einrichtungen der Stadtverwaltung Ihre vielfältigen Aufgaben und Projekte. Vertreter aus dem Bereich Kultur, aus der Stadtbibliothek, den Bereichen Gesundheit und Soziales, aus dem Tierpark, dem Dezernat für Bau und Umwelt und aus der Feuerwehr führen durch den Abend. Als besonderes Highlight wird bei einem Rundgang durch das Gebäude auch ein Blick in das Büro des Oberbürgermeisters geworfen.

Die Lange Nacht der Wirtschaftslöwen startet familienfreundlich um 16:00 Uhr. Und auch bei der Programmgestaltung wird an die kleinen Besucher gedacht. Neben einer Mal- und Spielstrecke können sich die Kinder, Eltern und Familien auf Papiertaschen selbst künstlerisch verewigen und eine Dahlienknolle für Ihren eigenen Garten als besonderes Geschenk in dieser Tüte mit nach Hause nehmen.

Ebenfalls interessant für die ganze Familie ist ein eigens für die Wirtschaftslöwen eingerichtetes Mini-Kino. Dort können sich alle Gäste verschiedene Kurzfilme rund um die Stadtverwaltung ansehen und mit uns auf eine kleine Reise durch Gera gehen.

Folgende Stationen können besucht werden:

Auf dem Kornmarkt
1. Feuerwehr - 112 das heißeste Hobby!
2. Bauhof - die Bau''löwen'' für Gera!
3. Gärtnern - fürs Grün ins Zeug legen!

Im Rathaussaal
4. Malen & mitnehmen - Dahliengruß aus dem Dahliengarten
5. Baustellen Brücke B 92 & Wiesestraße
6. Baustellen Campus Goethe-Gymnasium und Ostschule
7. Tierpark & Umwelt in Gera: aktuelle Infos
8. Dezernat Jugend und Soziales
9. Mini-Kino-Raum (Eingang über Rathaussaal)
10. Komm zur Kommunikation!
11. Stadtverwaltung Gera als Arbeitgeber
12. Stadt- und Regionalbibliothek – Entdecke deine Bibliothek!
13. Kultur & Museen
14. Geras Kultur im Fokus
15. Wirtschaftsförderung im „Unternehmen Stadt“
16. Kfz-Zulassungs- und Fahrerlaubnisbehörde
17. Brand- und Katastrophenschutz

Rathausführungen
18. Rundgang durch das Rathaus mit Besuch des Oberbürgermeisterbüros


Den Flyer zu den Stationen finden sie hier


Stadtverwaltung und Wirtschaft sind eng verzahnt

Von der Suche nach Investoren für die Stadt, über wichtige Stadtrats-Beschlüsse bis hin zur Schaffung von Arbeitsplätzen – die Stadtverwaltung hat Einfluss auf wirtschaftliche Ansiedlungen vom Anfang bis zum Ende.

„Innovation und Digitalisierung sind wichtige Schwerpunkte in einem Unternehmen. Auch in einer zukunftsorientierten Verwaltung fokussieren wir diese Themen. Wir sind maßgeblich mit dafür verantwortlich, Lebendigkeit in der Stadt zu fördern und Wirtschaftswachstun zu generieren.“, so Dr. Tobias Werner, Fachdienstleiter Wirtschaftsförderung.

In den letzten Jahren sind die Begriffe Nachwuchskräftegewinnung und Fachkräftemangel auch in der Verwaltung nicht mehr weg zu denken. Um junge Leute in der Stadt zu behalten und Gera attraktiver zu machen, muss sich die Verwaltung mehr und mehr auch nach außen als Arbeitgeber und Ausbilder präsentieren und die Aufgaben und Themenbereiche des Arbeitsalltages transparent und greifbar machen. Genau das ist Grundlage und Ziel bei der Teilnahme an der Veranstaltung.

Für die Teilnehmer-Station „Stadt Gera“ wird der Shuttlebus an der Haltestelle „Stadtgraben“ halten. Die Eintrittspreise haben sich im Vergleich zu den Vorjahren nicht geändert. Wer den Vorverkauf nutzt, kann das Ticket für 8,- Euro erwerben. Am Veranstaltungstag kostet das Ticket an den Abendkassen dann 12,- Euro. Für Schüler, Studenten und Menschen mit Behinderung gibt es gegen Ausweisvorlage ermäßigte Karten.

Wer die Stadtverwaltung Gera von einer anderen Seite kennen lernen möchte, ist am 2. November herzlich eingeladen. Verstaubt war gestern – die Zukunft gestaltet sich auch bei uns modern und bürgernah.



Veröffentlichung: 28.10.2019