deutsche Version dieser Seite deutsch | english version of this page english | Schriftgröße: - A A + | GeoPortal Stadtplan anzeigen
Logo Bender Interaktiver Stadtplan
Suche


In eineinhalb Stunden Hochwasserschutz hergestellt


Alarmierungsübung des Katastrophenschutzstabes zeigt Einsatzbereitschaft

Der Katastrophenschutzstab der Stadt Gera wurde am 15. November 2019 zusammengerufen und hat seine Einsatzbereitschaft hergestellt. Grund dafür war eine Alarmierungsübung, die Bürgermeister Kurt Dannenberg auslöste. „Die Sicherheit unserer Bürgerinnen und Bürger steht an erster Stelle. Die Übung zum Hochwasserschutz wurde schnell und effektiv durchgeführt2, so der Bürgermeister. Die Aussage für die Stadt ist eindeutig. „Diese erneut erfolgreiche Übung zeigt, dass wir stetig besser werden und aus Übungen lernen.“ Im Katastrophenfall müssen sich die Bewohner unserer Stadt auf eine strukturierte und effiziente Durchführung der Katastrophenabwehrmaßnahmen verlassen können.“

Ausgangslage war der Sachverhalt, dass der Pegel der der Weißen Elster durch andauernden Regen in vergangenen Tagen stark gestiegen sei. Das Dezernat für Bau und Umwelt wurde darauf basierend beauftragt, operative Hochwasserschutzmaßnahmen zum Einsatz zu bringen und das Dammbalkenschließsystem zu verbauen. Dies dauerte etwa 90 Minuten und zeigt die schnelle Reaktion und Umsetzung von Schutzmaßnahmen in solch einer Ausnahmesituation.

Veröffentlichung: 18.11.2019