deutsche Version dieser Seite deutsch | english version of this page english | Schriftgröße: - A A + | GeoPortal Stadtplan anzeigen
Logo Bender Interaktiver Stadtplan
Suche


Erfolgreiches Jahr für Clubzentrum Comma dank Genremix


Ausverkaufte Veranstaltungen und insgesamt 24.000 Besucher im Veranstaltungshaus

„Komma ins COMMA“ – der Slogan ist nach wie vor Programm. Im Jahr 2019 fanden in Geras Veranstaltungshaus 215 Events mit über 24000 Besuchern statt. Inhaltlich wurde dabei auf Altbewährtes, wie Konzerte, Tanzabende, Lesungen und Vorträge, Kabarett und Comedy sowie Dia- Multivisionsshows und Filmabende gesetzt.

Der eigenständig agierende Filmclub ist im Comma sehr aktiv und bereichert das Veranstaltungsangebot. Viele Filminteressierten genießen tolle Abende mit anschließenden Diskussionen mit Schauspielern und Regisseuren. Vor allem aber ist der Filmclub im Comma ein beliebtes Ziel für Kindertagesstätten und Schulen. Besonders in der Ferien- und Weihnachtszeit sind die kleinen Besucher zu Scharen im Haus. Einen großen Anteil an den Besucherzahlen haben aber auch Schulveranstaltungen, Tagungen, Betriebsversammlungen, Informationsabende, Hochzeiten, Weihnachtsfeiern, Vereinsveranstaltungen und Parteiveranstaltungen.

Im Comma ist die Gastronomie eingemietet. Techno- und Loft-Parties und Clubkonzerte werden in eigener Regie durch die Gastronomen durchgeführt. Eine enge Abstimmung und partnerschaftliche Zusammenarbeit ist für die kommenden Jahre unverzichtbar.

Veranstaltungshöhepunkte im Jahr 2019 waren Konzerte mit Hans Söllner, Der Club der toten Dichter, Carl Carlton und vor allem das Gundermann-Konzert mit Andreas Dresen und Alexander Scheer. Über ein ausverkauftes Haus freute sich das Comma-Team beim Heinz Ehrhardt Abend, der Buchvorstellung mit Gregor Gysi, Cavewoman, Gerd Dudenhöfer oder Rolf Miller. Felix Lobrecht, Purple Callas, das Weihnachts-Yesterday, Kabarett “Schwarze Grütze“ sowie Abibälle, Versammlungen, Betriebsfeiern bescherten waren ebenso sehr erfolgreiche Veranstaltungen.

Auch in 2020 steht die Abwechslung für die Gäste im Fokus. Das Verhältnis zwischen bekannten Künstlern aus Musik, Kabarett und Comedy, nationalen und internationalen Nachwuchskünstlern und nicht öffentlichen Einmietungen für Vereine, Verbände und Betrieb wird auch in Zukunft das besondere Flair im Comma ausmachen. Ziel ist es, auch 2020 den Besuchern eine bunte Mischung sämtlicher Genres zu bieten. Weitere Informationen zum Programm 2020 unter http://www.gera.de und http://www.veranstaltungen-in-gera.de

Veröffentlichung: 20.12.2019