deutsche Version dieser Seite deutsch | english version of this page english | Schriftgröße: - A A + | GeoPortal Stadtplan anzeigen
Logo Bender Interaktiver Stadtplan

Unbebaute Grundstücke im Wohngebiet „Am Trebnitzer Kreuz“ in Gera/Bieblach

Öffentliche Ausschreibung 02/2020

Zum Verkauf folgender unbebauter Grundstücke im Wohngebiet „Am Trebnitzer Kreuz“ in Gera/Bieblach Ost aus dem Eigentum der Stadt Gera:

Adresse 07552 Gera, An der Hasensäule
Gemarkung Bieblach
Flur 9
Flurstücke Teilfläche 1 168/8
168/123 mit insgesamt 5.563 m²

Teilfläche 2 168/126 mit 3.167 m²
168/110 mit 182 m² Miteigentumsanteil zu 2/6

Kaufpreis Mindestgebot von 79.300 EUR

Lage Der Bebauungsplan B/03/91 „Am Trebnitzer Kreuz“ (1. Änderungssatzung) ermöglicht Wohnbebauung mit Einzelhäusern in offener Bauweise und 2 Vollgeschossen, der GRZ 0,4 und der GFZ 0,6. Aufgrund des teilerschlossenen Zustandes der Grundstücke wird eine Ablösevereinbarung für die äußeren Erschließungsanlagen favorisiert. Im geforderten Mindestgebot sind innere als auch äußere Erschließungskosten bereits abgezogen. Den Erwerber erreicht zukünftig ein Bescheid für äußere Erschließungsaufwände.

Für die Teilfläche 1 liegt ein unverbindlicher Parzellierungsplan mit 6 Baufeldern vor. Die Umsetzung kann im Rahmen der Bauleitplanung nach eigenen Vorstellungen erfolgen. Für die vorgeschlagene Aufteilung ist eine private innere Erschließung erforderlich. Aufgrund vorgezogener Artenschutzmaßnahmen (Herstellung und Umsiedlung von Amphibien in einen Ersatzlebensraum) entstehen nach Erwerb Kostenerstattungsbescheide für den bzw. die Käufer. Derzeit befindet sich eine Streuobstwiese auf dem Flurstück 168/8. Für dessen Verlagerung stellt die Stadt Gera eine Ausgleichsfläche außerhalb des Satzungsgebietes zur Verfügung. Es entstehen lediglich Aufwände für bisherige und zukünftig anfallende Fäll- und Ersatzpflanzungen für den Erwerber. Die festgelegte Grünfläche beträgt 870 m².

Parzellierungsvorschlag Für die Teilfläche 2 sind nach Parzellierungsvorschlag 4 Baufelder geplant. Zwei dieser Baufelder liegen an der bereits hergestellten Stichstraße (Flurstück 168/110), welche sich im Eigentum der Stadt Gera befindet und an alle Anlieger veräußert wird. Da sich an dieser Anliegerstraße bereits 4 bebaute Grundstücke befinden, ist der Verkauf mit Eigentumsanteil von 2/6 der Straße angedacht. Für die zwei übrigen Baufelder des Parzellierungsvorschlages ist die einfache Erschließung mit einer Privatstraße umzusetzen. Die festgelegte Grünfläche beträgt 280 m².

Als Ansprechpartner für weitere Informationen stehen nach Voranmeldung zur Verfügung:

Frau Eichelkraut, Tel: 0365 838-2222 E-Mail: finanzen@gera.de
Frau Erler, Tel: 0365 838-2228 E-Mail: finanzen@gera.de
Frau Partschefeld, Tel: 0365 838-2227 E-Mail: finanzen@gera.de


Gebote von Bietergemeinschaften aus beispielsweise mehreren Einzelbauherren sind ebenfalls erwünscht. Der Verkauf der Grundstücke erfolgt unter Berücksichtigung der Thüringer Kommunalordnung § 67 mindestens zum Verkehrswert. Bitte beachten Sie, dass mit dieser Anzeige keine Verpflichtung der Stadt Gera zum Verkauf bzw. kein Verkauf an einen bestimmten Verkäufer abgeleitet werden kann. Für die Vollständigkeit und Richtigkeit der immobilienbezogenen Angaben wird jegliche Haftung ausgeschlossen.

Das jeweilige Angebot ist bis zum 31. Juli 2020 in der Stadtverwaltung Gera, Kämmerei, Kornmarkt 12, 07545 Gera im verschlossenen Umschlag mit dem Vermerk Ausschreibung 02/2020 einzureichen.

↑ nach oben