deutsche Version dieser Seite deutsch | english version of this page english | Schriftgröße: - A A + | GeoPortal Stadtplan anzeigen
Logo Bender Interaktiver Stadtplan
Suche


Familienkompass: Neues Portal mit Angeboten für alle Lebenslagen


Vertreter mehrerer Thüringer Kommunen trafen sich Mitte Juli im Geraer Rathaus, um sich über das neue Portal auszutauschen. (Stadtverwaltung/Monique Hubka) Welche Freizeitaktivitäten gibt es für meine Kinder in Gera? Wo kann ich mich zu bestimmten Themen beraten lassen? Welche Möglichkeiten gibt es, mich sozial zu engagieren oder einfach neue Kontakte zu knüpfen?

Diese und viele weitere Fragen beantwortet das neue Internetportal „Familienkompass Thüringen“. Angebote für nahezu alle Lebenslagen sind dort zu finden. Neben Gera beteiligen sich auch weitere Thüringer Städte und Landkreise, um sich zu präsentieren.

„Der Familienkompass ist ein Teil aus dem Maßnamenpaket der Zertifizierung zur Familienfreundlichen Kommune und soll für die Bürger einen besseren Überblick schaffen, was Gera alles zu bieten hat“, betont Sozialdezernentin Sandra Wanzar und erklärt weiter: „Wir wollen eine möglichst breite Palette an Angeboten für die Geraer zur Verfügung stellen, deshalb sind wir auch darauf angewiesen, dass Vereine, Verbände, freie Träger usw. sich aktiv beteiligen und die Plattform nutzen.“

Bei regelmäßigen Treffen, wie zuletzt Mitte Juli in Gera, tauschen sich die Vertreter der Kommunen aus und versuchen gemeinsam, das Portal weiter zu optimieren.

„Noch sind wir in der Phase, Akteure zu akquirieren, weshalb die Angebote auf der Seite noch recht überschaubar sind. Wir sind aber zuversichtlich, dass wir das Portal in den kommenden Wochen und Monaten mehr und mehr mit Leben füllen können“, so Susanne Pohl, Netzwerkkoordinatorin für die Frühen Hilfen.

Das Projekt läuft federführend über das Amt für Gesundheit und Versorgung unter Mitarbeit des Jugendamtes. Finanziert wird der Familienkompass aus Mitteln des Landesprogramms für Solidarisches Zusammenleben der Generationen (LSZ).

Wer sich ein Bild machen möchte, kann dies über https://www.familienkompass.info/ bereits jetzt tun. Für Anregungen und Beratung stehen die zuständigen Auditoren gern zur Verfügung.

Veröffentlichung: 28.07.2020