deutsche Version dieser Seite deutsch | english version of this page english | Schriftgröße: - A A + | GeoPortal Stadtplan anzeigen
Facebook Auftritt der Stadt Gera | Logo Bender Interaktiver Stadtplan

Zwangsversteigerung 07551 Gera, Hinter der Zoitzmühle 1 und 2

Die Lage
PLZ/ Ort: 07551 Gera
Straße: Hinter der Zoitzmühle 1 und 2, Gemarkung Liebschwitz,
Flur 4, Flurstücke 105/4 und 105/5,
Grundbuchblatt 788 (Grundbuchamt Gera)
Kfz.-Kennzeichen G
Kreis: Stadt Gera
Bundesland: Thüringen

Das Wichtigste

Aktenzeichen Gericht: K 51/19

Objektart:
2-geschossiges, vollunterkellertes Wohnhaus mit teilausgebautem DG,
ca. 1906 errichtet, überalterter, ruinöser Zustand,
jahrelanger Leerstand, bisher keine Sanierung durchgeführt

Grundstück:
bestehend aus 2 Flurstücken - einem bebautem Flurstück mit ca. 820 qm und einem unbebauten Flurstück mit ca. 930 qm Grund und Boden

Lage:
liegt am südlichen Stadtrand von Gera, an einer Neben- und alten Verbindungsstraße zwischen den Stadtteilen Liebschwitz und Röppisch, benachbart eines alten Gewerbestandortes auf einem Areal von ca. 400m Breite, ca. mittig zwischen den Bahnlinien in Nord-Süd Richtung und ca. 300 m westlich des Flusses Elster; die Anliegerstraße ist eine Sack- und Privatstraße ohne Gehbahnen

Infrastruktur:
nächstgelegene ÖPNV-Anbindung liegt ca. in 550 m Fußweg entfernt, über die Zoitzstraße zur östlich gelegenen Elster- bzw. Friedensbrücke, an eine Haltestelle der Stadtbuslinien 16 und 18; die Stadtbahnlinie 1 bietet hier eine direkte Verbindung zur zentralen Umsteigestelle des ÖPNV an der Heinrichstraße im Stadtzentrum, welche sich in ca. 5,5 km Entfernung befindet

Versorgungsmöglichkeiten:
ausreichend soziale und medizinische Einrichtungen sowie Schulen im Stadtgebiet vorhanden; die nächstgelegenen, größeren Einzelhandelsflächen befinden
sich im Bereich der Straßenbahnwendeschleife in Gera-Zwötzen, in ca. 2,5 km nördlicher Entfernung


Verkehrswert:
12.000,00 EUR (Flurstück 105/5 mit 9.000,00 EUR, Flurstück 105/4 mit 3.000,00 EUR)

Denkmalschutz:
laut Auskunft der Unteren Denkmalschutzbehörde handelt es sich um ein Kulturdenkmal, als Bestandteil der Thüringer Denkmalliste (nähere Auskünfte dazu bitte erfragen)

Hinweis a. Sanierungsgebiet:
das Objekt befindet sich nicht in einem Sanierungsgebiet
(nähere Auskünfte dazu bitte erfragen)

Rechte an benachbarten Grundstücken:
Geh- und Fahrwegsrechte, als Grunddienstbarkeit im
Grundbuch eingetragen (nähere Auskünfte dazu bitte erfragen)

Baulasten:
laut Auskunft des Baulastenverzeichnisses sind bis zum heutigen Tage keine Eintragungen dazu erfolgt (nähere Auskünfte dazu bitte erfragen)

Termin:
08.12.2020, Zeit: 09:30 Uhr (erster Termin)

Ort:
Landgericht Gera, Rudolf-Diener-Straße 1, Saal 006

Grenzen:
ja (5/10 und 7/10)

Verkehrswertgutachten:
liegt beim Amtsgericht Gera (Sitz im Landgericht Gera) bei Bedarf zur Einsichtnahme vor

Sicherungsleistung:
zwingend erforderlich (1/10 d. Verkehrswertes)

Ansprechpartner:
Frau Heuschkel, Kämmerei, Kornmarkt 12, Gera,
Tel. 0365/838-2288

↑ nach oben