deutsche Version dieser Seite deutsch | english version of this page english | Schriftgröße: - A A + | GeoPortal Stadtplan anzeigen
Facebook Auftritt der Stadt Gera | Logo Bender Interaktiver Stadtplan
Suche


Fotoausstellung über Uganda im Ostthüringer Schulamt noch bis 15. Oktober zu sehen


Michael Richer und seine Frau Annett zeigen anhand der Ausstellung, was sie in Uganda erlebt haben. (Stadt Gera/ Monique Hubka) Noch bis zum 15. Oktober ist es möglich, die aktuelle Fotoausstellung im Ostthüringer Schulamt „Bäume pflanzen gegen Fremdenhass“ zu besichtigen. Die Ausstellung ist das Ergebnis eines Projekts der Regelschule „J.W.v. Goethe“ in Schleiz und des Filmemachers und Fotografen Michael Richer; unterstützt vom Verein „GlobalSocial-network“ und der „Kriegskinderstiftung“.

Besonders junge Menschen sollen mit der Ausstellung angesprochen werden. Ziel ist, sich den Themen „Soziales Engagement“ und „Fremdenhass“ auseinanderzusetzen. Nach der Finissage am 15. Oktober kann die Ausstellung auch für die Arbeit in den Schulen des Schulamtsbezirkes genutzt werden. Interessierte können diese ausleihen und das Schulamt unterstützt gern dabei. Darüber hinaus können zu den Themen der Ausstellung auch ein Vortrag, eine interaktive Multivisionsshow oder ein Unterrichtsgespräch in der Schule (circa 1-2 Stunden) mit dem Projektverantwortlichen und Künstler Michael Richer stattfinden.

Gefördert wird das Projekt im Rahmen des Bundesprogramms „Demokratie leben!“ – Förderbereich A „Bundesweite Förderung lokaler Partnerschaften für Demokratie“ sowie durch das Thüringer Landesprogramm für Demokratie, Toleranz und Weltoffenheit – Denk bunt!“

Die Fotos können während der Öffnungszeiten im Schulamt Ostthüringen, in der Herrmann-Drechsler-Straße 1, unter Einhaltung der geltenden Hygienevorschriften besichtigt werden.

Veröffentlichung: 01.10.2020