deutsche Version dieser Seite deutsch | english version of this page english | Schriftgröße: - A A + | GeoPortal Stadtplan anzeigen
Facebook Auftritt der Stadt Gera | Logo Bender Interaktiver Stadtplan
Suche


Neuer Traktor für den Geraer Tierpark

Spenden machen die Neuanschaffung möglich


Jan Dömming, Mitarbeiter des Tierparks (Mitte) mit Werkstattmeister Marko Friedel (links) und dem Vorführfahrer Benjamin Kötteritzsch (rechts) von der LVD Bernard Krone GmbH vor dem neuen Traktor des Geraer Tierparks. (Stadt Gera) Dank vieler großzügiger Spenden in diesem Jahr konnte der Tierpark in Gera nun einen neuen Traktor anschaffen, der die täglichen Arbeitseinsätze der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Zukunft erleichtern wird. Das Gerät der Marke John Deere 5075E wird ab sofort vor allem für die Gewinnung von Grünfuttermittel und Heu, aber auch für den Winterdienst eingesetzt.

„Wir möchten uns ausdrücklich bei allen Spendern für die Unterstützung bedanken, insbesondere bei der Medizinischen Klinik III des SRH Wald-Klinikums,“ so Tierparkleiter Ulrich Fischer.

Zum Hintergrund:
Nachdem der Geraer Tierpark zur Bekämpfung der weiteren Ausbreitung des Corona-Virus im Frühjahr für fünf Wochen geschlossen wurde, rief Oberbürgermeister Julian Vonarb die Bürgerinnen und Bürger der Stadt zur aktiven Unterstützung der beliebten Kultureinrichtung im Martinsgrund auf. Daraufhin wurden rund 20.000 Euro für den Tierpark gespendet. Die Gelder sollen in erster Linie für den Wegebau sowie für die Instandhaltung und Modernisierung der bestehenden Anlagen eingesetzt werden.

Öffnungszeiten des Tierparks Gera ab November: täglich von 9 bis 17 Uhr
Zu den Angeboten des Tierparks gehören öffentliche Fütterungen und Pflege, private Führungen, die Ausrichtung von Kindergeburtstagen und die Möglichkeit, einen Tag als Zootierpfleger zu arbeiten. Eine Buchung ist telefonisch unter 0365-810 127 jederzeit möglich. Weitere Informationen unter www.unser-waldzoo-gera.de.

Hinweise zum Infektionsschutz: Auf dem Tierparkgelände gelten die Bestimmungen der aktuellen Allgemeinverfügung der Stadt Gera. Im Besonderen heißt das für alle Besucherinnen und Besucher des Tierparks:
- Einhaltung des Mindestabstandes von 1,50 Meter
- Dringende Empfehlung zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung, wenn sich der Mindestabstand nicht einhalten lässt

Veröffentlichung: 19.10.2020