deutsche Version dieser Seite deutsch | english version of this page english | Schriftgröße: - A A + | GeoPortal Stadtplan anzeigen
Facebook Auftritt der Stadt Gera
Suche

Kontaktdaten
    Ansprechpartnerinnen:
    Marina Stüwe, Heidi Kaul, Lisa Göckeritz
    Heinrichstraße 43; 07545 Gera

    Tel.: 0365 – 838 30 60
    Fax: 0365 – 838 30 65
    Web: www.gera.de/servicepunkt



    Öffnungszeiten
    Montag + Donnerstag: 08:00 – 13:00 Uhr
    Dienstag: 14:00 – 19:00 Uhr

    Telefonische Erreichbarkeit:
    Montag – Freitag (außer Dienstag): 08:00 – 14:00 Uhr
    Dienstag: 14:00 – 19:00 Uhr

Service.GEneRAtionen

Mit der Eröffnung des Service.GEneRAtionen in der Heinrichstraße 43 wurde im September 2020 ein weiterer Meilenstein in der Geraer Innenstadt umgesetzt.
In dieser städtischen Einrichtung wird seitdem unterstützt, beraten, an entsprechende Angebote vermittelt und jede Art von Information an die Bürger weitergegeben.











Aufgaben

Der Service.GEneRAtionen in der Heinrichstraße 43 Für die Menschen unserer Stadt ist es enorm wichtig, eine Anlaufstelle zu haben, in der schnell und unkompliziert weitergeholfen wird, egal in welchem Alter oder mit welchem Anliegen jemand kommt.
Inmitten des Zentrums und für jeden gut erreichbar, ist der Service.GEneRAtionen ein Ort, an dem die Mitarbeiterinnen ihr Bestes geben, die Fragen der Bürgerinnen und Bürger zu beantworten und sie bei dem, was sie auf dem Herzen haben, zu unterstützen.

Beratung im Service.GEneRAtionen (Stadt Gera, Marina Stüwe) Wir suchen den richtigen Ansprechpartner in der Verwaltung oder bei einem speziellen Thema. Wir helfen beim Ausfüllen von Anträgen. Wir beraten in Sachen Pflege, auch für Angehörige.

Und für diejenigen, die kein konkretes Problem haben, aber vielleicht eine neue Gemeinschaft oder ein Betätigungsfeld suchen, finden wir den richtigen Ort dafür.

Unsere selbst erstellten Lotsenhefte (siehe Downloadbereich), die einen Überblick über stadtteilbezogene Angebote geben, helfen hier bei der Suche.

Nicht zuletzt sind wir auch Ansprechpartner für alle Ratsuchenden in unserer Stadt. So versteht sich die Anlaufstelle als ein offenes Haus, in das jede Bürgerin und jeder Bürger Geras mit seinen Fragen und Anliegen kommen kann.


Team
(Stadt Gera, Monique Hubka) Mit zwei Mitarbeiterinnen nahm der 2020 seine Arbeit auf. Inzwischen hat sich das kleine Team auf drei Mitarbeiterinnen und eine Ehrenamtliche erweitert. v.l.: Marina Stüwe, Martina Schütz, Heidi Kaul und Lisa Göckeritz.


Zusammenarbeit

Neben der täglichen Unterstützung der Menschen ist es auch ein Anliegen des Service.GEneRAtionen, die Entwicklung der Anfragen im Blick zu haben, um Bedarfe zu erkennen und darauf reagieren zu können. Da viele Fragen zum Thema Pflege, Unterstützung oder Schwerbehindertenfeststellung in der Anlaufstelle eintreffen, bindet der Service.GEneRAtionen verschiedene Fachberater in sein Angebot mit ein. An folgenden Tagen sind die Fachberater für die Bürgerinnen und Bürgern vor Ort:


Sozialamt, Hilfe zur Pflege

2x im Monat, jeweils donnerstags
08:00 – 13:00 Uhr
(06. + 20. Oktober / 03. + 17. November / 01. + 15. Dezember 2022)

Schwerbehindertenfeststellung

jeden 1. Donnerstag im Monat          
09:00 – 12:30 Uhr
(06. Oktober / 03. November / 01. Dezember 2022)

Migrations- und Integrationsbeauftragte

2x im Monat, jeweils donnerstags
08:00 – 13:00 Uhr
( 29. September / 13. Oktober / 10. + 24. November / 08. Dezember 2022)
in den geraden Kalenderwochen

Jugendamt; Frühe Hilfen Montag bis Mittwoch



Hintergrund
OB Julian Vonarb und Sozialdezernentin Sandra Wanzar eröffneten am 07. September 2020 gemeinsam mit Marina Stüwe (2.v.l.) und Heidi Kaul, den neuen Service.Generationen (Stadt Gera / Monique Hubka) Bereits mit dem 2014 vom Geraer Stadtrat beschlossenen Integrierten Stadtentwicklungskonzept zeigte sich der Bedarf vertiefender Unterstützungs- und Informationsangebote im innerstädtischen Bereich.
Gera bietet Familien bereits eine gut entwickelte Infrastruktur und die Stadt wird durch verschiedene Maßnahmen – wie Audit familiengerechte Kommune – familienfreundlich gestaltet. Für Familien mit Kindern oder auch für werdende Eltern stehen in Gera umfangreiche Beratungs-, Unterstützungs- und Informationsangebote zur Verfügung.
Dies gilt bisher noch nicht im gleichen Maße für Ältere und Menschen, die sozial benachteiligt sind.
Dem soll mit dem Service.GEneRAtionen aktiv entgegengewirkt werden.

Der Service.GEneRAtionen wird mit den Mitteln des Landesprogramms „Solidarisches Zusammenleben der Generationen“ gefördert. Ziel ist es, dem Bedarf an bürgerorientierter Sozialraumarbeit in Geras Innenstadt gerecht zu werden.
Familie ist ein Ort der generationsübergreifenden Verantwortungsübernahme und Solidarität. Das Landesprogramm "Solidarisches Zusammenleben der Generationen" nimmt daher die Interessen der ganzen Familie in den Blick, möchte vorhandene Angebote für Familien stärken und bedarfsgerechte Angebote fördern.

Veröffentlichung: 04.10.2021