deutsche Version dieser Seite deutsch | english version of this page english | Schriftgröße: - A A + | GeoPortal Stadtplan anzeigen
Facebook Auftritt der Stadt Gera

14. Ostthüringer Studienmesse

Am Mittwoch, dem 11. Mai 2022 im Kultur- und Kongresszentrum





Es ist soweit: Am Mittwoch, den 11. Mai 2022 geht nach zwei Jahren wieder in Präsenz die 14. Ostthüringer Studienmesse an den Start. Ihre Angebote für Studium und Karriere präsentieren 21 Studieneinrichtungen - Universitäten, Fachhochschulen und Berufsakademien aus Mitteldeutschland - sowie 11 Unternehmen aus der Region von 10 bis 16 Uhr im Kultur- und Kongresszentrum (KuK) Gera. Ebenso vertreten ist die Duale Hochschule Gera-Eisenach mit ihren dreijährigen praxisintegrierenden Bachelor-Studiengängen, in der Bereichen Betriebswirtschaft, Informatik, Ingenieurwissenschaft oder Sozialpädagogik, als auch die SRH Hochschule für Gesundheit in Gera, die über ihre Vollzeit- und berufsbegleitenden Bachelor- und Masterstudiengänge informiert. Diese bereiten auf eine anspruchsvolle Tätigkeit im Gesundheitswesen vor.

„Gera hat sich in den letzten Jahren als Bildungsstandort wesentlich weiter entwickelt. Die ehemalige Berufsakademie ist jetzt die Duale Hochschule Gera-Eisenach. Damit folgen wir einem Trend, der seines gleichen sucht. Denn immer mehr Betriebe bieten duale Studienplätze an. Während sich im Jahr 2004 bundesweit insgesamt rund 18.000 Unternehmen beteiligten, wurden 2019 rund 51.000 kooperierende Unternehmen beziehungsweise Standorte gemeldet. Damit zeigt sich, wie wichtig und zeitgemäß es ist, die moderne Form des Studiums mit einem merklich höheren Praxisanteil zu verfolgen und als Stadt auch anzubieten. Neben der Dualen Hochschule hat Gera außerdem noch die SRH Hochschule für Gesundheit, deren 15-jähriges Gründungsjubiläum wir in diesem Jahr feiern dürfen. Damit ist unser Angebot sehr gut und vielversprechend für viele jungen Menschen, in ihrer Heimat Fuß zu fassen.“, wirbt der Oberbürgermeister.

Wer also ein Direktstudium plant, ist am 11. Mai im KuK an der richtigen Adresse. Berufsakademien, Hochschulen und Universitäten von Magdeburg über Leipzig und Dresden bis hin nach Erfurt präsentieren sich dem interessierten Publikum. Drei Studieneinrichtungen aus der Nähe sind wieder mit dabei, die Friedrich-Schiller-Universität Jena, die Ernst-Abbe-Hochschule Jena und die Hochschule Hof.
Auch die ausstellenden Unternehmen bieten mit spannenden Karriereangeboten und interessanten Berufsaussichten den künftigen Studenten und Auszubildenden Perspektiven in ihrer Heimat. Mit dabei sind zum Beispiel bekannte Arbeitgeber wie das SRH Waldklinikum Gera GmbH, die Bauerfeind AG, Roth Werkzeugbau GmbH und die Lidl Vertriebs GmbH & Co. KG.

Das umfangreiche, vielseitige Informations- und Beratungsangebot unter dem Motto „Studieren zu Haus“ richtet sich vor allem an Schüler ab der 10. Jahrgangsstufe. Der Eintritt ist für alle Interessenten kostenfrei. Bis zu 1.000 Schüler aus der Region werden wieder bei der diesjährigen Veranstaltung erwartet. Die Ostthüringer Studienmesse startet nunmehr in ihrer vierzehnten Auflage organisiert von der Stadt Gera und dem Landratsamt Greiz. Parallel zu den Messeangeboten mit Beratungen zu den unterschiedlichsten Studienrichtungen können sich die Besucher in einem umfangreichen Vortragsprogramm der Hochschulen, Universitäten und Institutionen von 10.30 bis 14.00 Uhr weitere Informationen zu verschiedenen Themenfeldern holen. Insgesamt werden 20 Vortragsveranstaltungen in vier Konferenzräumen stattfinden. Häufig nachgefragt sind die Vorträge der Bundespolizeiakademie und des Bundeswehr-Karrierecenters. Auch die Agentur für Arbeit Altenburg-Gera gibt den künftigen Studenten Tipps zur Studienbewerbung und Studienwahl.

Um die Besucher zu koordinieren bittet das Veranstaltungsteam Schulklassen und Gruppen, ihren Bedarf rechtzeitig anzumelden unter www.berufemap.de/osm-schulen. Das gesamte Programm und das Veranstaltungsfaltblatt mit einer Liste der Aussteller finden Sie unter www.gera.de/studienmesse oder unter www.landkreis-greiz.de. Das Vortragsprogramm sowie hilfreiche Informationen zu nützlichen Tools, wie das Filtern nach Studienrichtungen und der Talente-Check, sind unter https://studienmesse22.gera.de abrufbar.


Für Fragen zur Messe steht Ihnen gern zur Verfügung:

Ivonne Hebel
Stadtverwaltung Gera
Abteilung Wirtschaftsförderung
Amt für Zentrale Steuerung
Tel.: 0365/8381213
E-Mail: hebel.ivonne@gera.de


Den vollständigen Flyer finden Sie hier .


Veröffentlichung: 15.03.2022