deutsche Version dieser Seite deutsch | english version of this page english | Schriftgröße: - A A + | GeoPortal Stadtplan anzeigen
Facebook Auftritt der Stadt Gera | Logo Bender Interaktiver Stadtplan
Suche


Wichtige Phase des SMARTCity Projekts steht in den Startlöchern


Nach den SMARTCity-Wochen, Workshops, Gremienbeschlüssen zu Pilotmaßnahmen und all den anderen Ereignissen rund um die digitale Transformation der Stadt Gera hat das Projektteam erst einmal durchgeatmet. „Es war die Ruhe nach dem Sturm, gefühlt auch die Ruhe vor dem Sturm, da vor uns eine sehr wichtige Projektphase liegt“, erklärt Alexander Leonhardt, Leiter des Amts für Zentrale Steuerung, in dem die Projektverantwortung verortet ist. In den nächsten beiden Wochen werden die SMARTCity-Arbeitsgruppen die sogenannten „Themenspeicher“, also die Zusammenfassung aller vorgemerkter Ideen für die SMARTCity-Strategie der Stadt Gera zur digitalen Transformation, abschließen bzw. zusammenfassen. „Die Themenspeicher werden wir dann zur 4. Vollversammlung am 14. April 2021 vorstellen. Merken Sie sich bitte diesen Termin vor. Wir würden uns über eine Teilnahme sehr freuen.“

Anschließend geht es in die Strategieerstellung. Alle Impulse werden in dem Zusammenhang in Ziele und Handlungsfelder eingeordnet. Daraus entsteht bis Ende Juni 2021 ein Entwurf einer SMARTCity-Strategie. „Diese strategischen Grundsätze sollen den Handlungsrahmen der vor uns liegenden digitalen Transformation Geras, verknüpft mit den Leitlinien der Stadtentwicklung, bilden. Auf Grundlage dieses Entwurfs hoffen wir dann in der Zeit bis September auf viel Feedback, um den Gremien des Geraer Stadtrates im 4. Quartal 2021 eine bestmögliche Entscheidungsgrundlage vorlegen zu können“, so Leonhardt.

Auch die Ergebnisse der aktuell laufenden Bürgerumfrage fließen in die Auswertung mit ein. Interessierte können noch bis Ende März an der Befragung der Dualen Hochschule Gera-Eisenach unter http://unser.gera.de teilnehmen.


Veröffentlichung: 24.03.2021