deutsche Version dieser Seite deutsch | english version of this page english | Schriftgröße: - A A + | GeoPortal Stadtplan anzeigen
Facebook Auftritt der Stadt Gera | Logo Bender Interaktiver Stadtplan
Suche


Insektenhotel der OTEGAU auf dem Weg in die US-Partnerstadt Fort Wayne


Insektenhotel, gefertigt in der Holzwerkstatt der OTEGAU Partnerschaftliche Zusammenarbeit und die Pflege freundschaftlicher Beziehungen ist insbesondere in aktuellen Zeiten physischer Kontaktbeschränkungen von Bedeutung. Aus diesem Grund versendet die Stadt Gera in dieser Woche ein Insektenhotel in die US-Partnerstadt Fort Wayne.
Lorrie Freiburger, eine der aktivsten Ehrenamtlichen der Städtepartnerschaft in Fort Wayne, hatte sich kürzlich auf der Suche nach einem Insektenhotel an Oberbürgermeister Julian Vonarb gewandt. „Natürlich versuche ich, auch bei solch scheinbar einfachen Anfragen zu helfen. Es ist mir wichtig, mittels kleiner Gesten die Freundschaft in die USA zu pflegen“, so Vonarb. Er vermittelte zur OTEGAU, dem Arbeitsförder- und Berufsbildungszentrum Ostthüringen / Gera, die das Projekt gerne unterstützten. In deren Holzwerkstatt entstand das neue Zuhause für Bienen und Insekten, welches ganz individuell für die Partnerstädte Gera und Forte Wayne gebaut und angemalt wurde. Mit dem Geschenk eines Insektenhotels leistet die Stadt Gera transatlantischen Naturschutz im Kleinen über den Ozean hinweg.



René Soboll, Abteilungsleiter für Sport, Ehrenamt und Städtepartnerschaften (links im Bild) mit OTEGAU-Geschäftsführerin Suzanne Vöcking (Dritte von links) sowie Frau Seifarth und Herr Klose, Mitarbeiter der Holzwerkstatt der OTEGAU Forte Wayne ist eine von 12 Partnerstädten der Stadt Gera. Im Juni 2019 besuchte eine kleine Geraer Delegation die zweitgrößte Stadt im US-Bundesstaat Indiana und sprach über die konkrete Ausgestaltung der Städtepartnerschaft in den Bereichen Wirtschaft und Soziales.

Die Geschichte der Städtepartnerschaften Gera beginnt bereits am Ende der fünfziger Jahre. 1959 knüpfte die Stadt Gera die ersten Kontakte mit der französischen Stadt Saint Denis, welche mit einem Partnerschaftsvertrag im selben Jahr besiegelt wurde. Seit dieser Zeit entwickelte Gera zu zwölf in- und ausländischen Städten partnerschaftliche Beziehungen. Die wichtigsten Ziele der Städtepartnerschaften sind vor allem vertiefende Entwicklungen des wechselseitigen Verständnisses, der Achtung, der Toleranz und Freundschaft zwischen den Bürgern der Partnerstädte. Dadurch wird ein Beitrag zur Gestaltung einer europäischen Gemeinschaft geleistet.

Veröffentlichung: 20.04.2021