deutsche Version dieser Seite deutsch | english version of this page english | Schriftgröße: - A A + | GeoPortal Stadtplan anzeigen
Facebook Auftritt der Stadt Gera | Logo Bender Interaktiver Stadtplan
Suche


Thüringer Waldzoo Gera bleibt weiterhin für Besucher geöffnet

Eintritt ab Samstag nur noch mit negativem Corona-Test


Zählen derzeit zu den absoluten Besuchermagneten: Die drei weißen Löwen Mufassa, Sari und Mali, die seit dem 12. April 2021 im Thüringer Waldzoo Gera leben. (Stadt Gera ) Ab 24. April 2021 treten – bei einer lokalen Inzidenz über 100 – bundesweit einheitliche Regeln in Kraft, die im Infektionsschutz verankert sind und zunächst bis 30. Juni gelten. Danach dürfen die Außenanlagen des Thüringer Waldzoos weiter geöffnet sein.

Gleichzeitig jedoch ändern sich aufgrund der derzeitigen 7-Tage-Inzidenz von 288,86 (Stand 23. April 2021) in Gera die Bedingungen für den Besuch. Aufgrund des neuen § 28 b Absatz 5 des „Vierten Gesetzes zum Schutz der Bevölkerung bei einer epidemischen Lage von nationaler Tragweite“ kann der Besuch im Tierpark ab Samstag nur noch mit Vorlage eines maximal 24h alten offiziellen, negativen Corona-Tests erfolgen. Wir bitten die Besucherinnen und Besucher, das Testergebnis beim Eintritt an der Kasse bereitzuhalten.

„Wir freuen uns sehr, dass unser Tierpark auch weiterhin geöffnet bleiben darf. In Zeiten von Lockdown, Social Distancing und Maskenpflicht bedeutet der Geraer Tierpark für viele Menschen trotz strenger Verhaltensregeln ein kleines Stück Normalität und Unbeschwertheit“, so Tierparkleiter Ulrich Fischer in diesem Zusammenhang.

Demnach werde in Zusammenarbeit mit dem städtischen Gesundheitsamt aktuell die Möglichkeit geprüft, für die Besucherinnen und Besucher im Bereich des Haupteingangs (Am Martinsgrund) bereits ab dem Wochenende mobile Teststationen einzurichten.

Veröffentlichung: 23.04.2021