deutsche Version dieser Seite deutsch | english version of this page english | Schriftgröße: - A A + | GeoPortal Stadtplan anzeigen
Facebook Auftritt der Stadt Gera | Logo Bender Interaktiver Stadtplan
Suche


Neue Kindertagespflege öffnet in Gera ihre Türen

Einladung zur Online-Infoveranstaltung Kindertagespflege am 6. Mai 2021


(Peter Matuschek) Ab dem 1. Mai 2021 bietet die neue Kindertagespflegestelle „Langenberger Wonneproppen“ in Gera insgesamt 5 Kleinkindern unter drei Jahren eine weitere individuelle und familiennahe Betreuungsmöglichkeit als Alternative zur Kinderkrippe. Geführt wird die neue Einrichtung im Stadtteil Langenberg von Peter Matuschek. Er ist seit Juli 2020 qualifizierte Kindertagespflegeperson und hat sein Zertifikat im Rahmen des Bundesprogramms „ProKindertagespflege: Wo Bildung für die Kleinsten beginnt“ erworben.
Zentral gelegen in einem Wohngebiet, können die Kinder von Montag bis Freitag im Zeitraum von 7-16 Uhr betreut werden. Anmeldungen sind ab sofort möglich.
Peter Matuschek formuliert seinen pädagogischen Ansatz für die Kindertagespflege wie folgt: „Ganz nach dem Motto „Lernen durch Spaß“ möchte ich den Kindern spielend die Welt erklären und gehe gemeinsam mit ihnen auf Entdeckungsreise. Daher plane ich für die Kinder viel Zeit zum Spielen ein - besonders in der Natur. Eine liebevolle und bedürfnisorientierte Betreuung ist für mich selbstverständlich. Kinder lachen zu sehen und sie dabei zu beobachten, wie sie über sich selbst hinauswachsen, ist eines der schönsten Erlebnisse meiner Arbeit."
Am kommenden Donnerstag, den 6. Mai 2021, gibt es darüber hinaus zwischen 17 Uhr und 18:30 Uhr die Möglichkeit, sich in einer Online-Veranstaltung grundlegend über das Thema Kindertagespflege zu informieren. Dazu lädt die Koordinierungsstelle der Kindertagespflege, die das Bundesprogramm „ProKindertagespflege: Wo Bildung für die Kleinsten beginnt“ innerhalb der Stadt koordiniert, gemeinsam mit der Projektleitung der Ländlichen Erwachsenenbildung Thüringen e.V. (LEB) ein. Angesprochen sind insbesondere alle Interessierten, die an einer Weiterbildung teilnehmen und anschließend eine eigene Einrichtung eröffnen möchten. Selbstverständlich können sich aber auch Eltern einloggen, die über eine Betreuung ihrer Kleinkinder in einer Kindertagespflege nachdenken.

Katrin Garbe-Uhlig, Koordinatorin zum Thema Kindertagespflege, bilanziert das Bundesprogramm: „Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer der vergangenen Kurse haben inzwischen ihre eigene Einrichtung eröffnet. Ich freue mich sehr, dass das von Bundesmitteln geförderte Programm hier in Gera so angenommen wird. Damit wird das Betreuungsangebot für Kleinkinder ungemein bereichert“.
Neben der Vermittlung eines allgemeinen Überblicks zur Kindertagespflege und den Voraussetzungen für eine entsprechende Qualifizierung wird eine Kindertagespflegeperson aus Thüringen Einblick in ihre Arbeit geben. Anschließend sind Fragen sowie eine individuelle Beratung in separaten virtuellen Räumen möglich. Die Veranstaltung ist kostenfrei.

Interessierte loggen sich zur Veranstaltung unter dem folgenden Link ein: https://zoom.us/j/97001929942?pwd=NE53ZjdtNUVrSENXbGMyVUVCTWFpQT09.
Hierbei sind sowohl die Meeting-ID: 970 0192 9942 und der Kenncode: 133805 einzugeben.

Die Informationsveranstaltung findet im Rahmen der deutschlandweiten Aktionswoche der Kindertagespflege „Gut betreut in Kindertagespflege“ vom 03. bis 09. Mai 2021 statt.

Der Bedarf an Kinderbetreuungsplätzen ist in Gera weiterhin groß. Hierbei wächst zunehmend das Interesse, Kinder in kleinerem, familienorientierten Rahmen von Tagesmüttern oder Tagesvätern betreuen zu lassen.
Das Jugendamt der Stadt Gera reagierte darauf mit der Teilnahme am Programm „ProKindertagespflege: Wo Bildung für die Kleinsten beginnt“ vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ). Nach dem Motto „Qualifiziert Handeln und Betreuen“ setzt das Bundesprogramm auf Qualifizierung der Tagesmütter und -väter, Verbesserung der Rahmenbedingungen und die Stärkung der Zusammenarbeit mit den Kommunen. Die Stadt Gera ist eine von 47 Modellstandorten, die im Rahmen dieses Programms von Januar 2019 bis Dezember 2021 gefördert wird. Derzeit gibt es in Gera 6 Kindertagespflegestellen für Kleinkinder unter drei Jahren mit insgesamt 26 Plätzen.


Kontaktdaten Kindertagespflegestelle
„Langenberger Wonneproppen“
Steinbeckstraße 41, 07552 Gera
Tel.: 0176/40764089
E-Mail: matuschek94@gmx.de

Kontaktdaten Koordinierungsstelle Kindertagespflege
Ansprechpartnerin zum Thema Kindertagespflege: Frau Katrin Garbe-Uhlig
Tel.: 0365 838 3487
E-Mail: JA.Kinderbetreuung@gera.de

Veröffentlichung: 30.04.2021