deutsche Version dieser Seite deutsch | english version of this page english | Schriftgröße: - A A + | GeoPortal Stadtplan anzeigen
Facebook Auftritt der Stadt Gera | Logo Bender Interaktiver Stadtplan
Suche


Top, die Wette gilt!

Gera will bis 01. November 1.397 Tonnen CO2 sparen - Jetzt mitmachen!


(Verein 3 fürs Klima) Wetten, dass die Stadt Gera es schafft, gemeinsam mit engagierten Bürgerinnen und Bürgern bis zum 01. November 2021 1.397 Tonnen CO2 einzusparen? Die ehrgeizige Aktion startet am 01. Juli und ruft zum Mitmachen auf!

Unser Ziel in Gera:
1.397 Tonnen CO2 einsparen bis 1. November 2021
Jetzt mitmachen!

Dazu ganz einfach über die Website http://www.dieklimawette.de gehen und eine der Optionen auswählen:
1. ein Versprechen, in den kommenden Monaten selbst CO2 einzusparen und für die Klimawette zu erfassen: Ob LED-Lampentausch, fleischfreier Monat oder autofreier Arbeitsweg – aus einer Liste von 20 Vorschlägen können die Teilnehmerinnen und Teilnehmer ihren persönlichen Vorsatz für den Klima-Sommer wählen.
2. eine Spende für ein konkretes Klimaschutzprojekt von gemeinnützigen Kompensationsdienstleistern: Zur Auswahl stehen Solar- und Effizienzprojekte ebenso wie Aufforstungs- und Pflanzenkohle-Projekte, mit denen Tonnenweise CO2 gespart wird.

Alle persönlichen Einsparungen gehen in die Wette der Stadt Gera ein. Aachen, Haan, Potsdam oder Backnang haben bereits ihre eigene Klimawette am Laufen. Die CO2-Städteliga der Klimawette ermöglicht den direkten Vergleich mit der Nachbarstadt oder anderen Städten. Denn alle Teilnehmenden werden über ihre Postleitzahl automatisch den jeweiligen Städten „gutgeschrieben“.
Geras Baudezernent Michael Sonntag und Klimaschutzmanager Thomas Krauße unterstützen die Aktion. (Stadt Gera) Das Gesamtziel der Klimawette:
Die Klimawette möchte bis zur Weltklimakonferenz in Glasgow am 1.11.2021
• 1 Million Menschen weltweit gewinnen, die jeweils mindestens
• 1 Tonne CO2 einsparen.
Denn eine Tonne CO2-Einsparung pro Person und Jahr entspricht in etwa den Anforderungen an die Erreichung des 1,5-Grad-Ziels gemäß den Beschlüssen von Paris. Das Motto der Klimawette lautet: „Wir machen’s jetzt einfach!“ Getragen wird die Klimawette vom Verein „3 fürs Klima“ (www.3fuersklima.de), der Menschen motiviert und unterstützt, das Paris-Ziel auf individueller Ebene heute schon zu erreichen. Die Vereinsmitglieder verpflichten sich zu einem klimaneutralen Leben und setzen dieses Ziel mit dem „Dreiklang fürs Klima“ um: Den eigenen CO2-Fußabdruck reduzieren, den Rest kompensieren und schließlich andere mitnehmen auf dem Weg zur klimaneutralen Gesellschaft, um so den persönlichen Handabdruck zu vergrößern. Schirmherr der Kampagne ist Prof. Dirk Messner, Präsident des Umweltbundesamtes.

Außerdem kooperiert die Klimawette mit gemeinnützigen Kompensationsdienstleistern (myclimate, Klima-Kollekte, atmosfair, PRIMAKLIMA, Fairventures Worldwide, Compensators), Ökostromanbietern (Greenpeace Energy, NATURSTROM AG, EWS Schönau, Bürgerwerke) und Ökobanken (GLS Bank, Triodos Bank, EthikBank, UmweltBank).

Die Klimawette wird zudem von zahlreichen Organisationen unterstützt: Klimaschutzinitiativen wie GermanZero, Parents und Omas for Future stehen ebenso auf der Liste wie kirchliche Organisationen (z.B. die ev. Landeskirche Sachsen) oder Unternehmensverbände wie Bundesverband Nachhaltige Wirtschaft oder die Stiftung Allianz für Entwicklung und Klima. Als Botschafterinnen und Botschafter finden sich auf der Startseite: Der Autor Eckart von Hirschhausen, der Meteorologe Sven Plöger, die Köchin Sarah Wiener und viele andere mehr.

Bei Fragen zur Klimawette der Stadt Gera steht Klimaschutzmanager Thomas Krauße per Mail (klima@gera.de) und telefonisch unter 0365 8384002 zur Verfügung.

Veröffentlichung: 30.08.2021